57-Jähriger betrügt Frau um 100.000 Euro Heiratsschwindler angeklagt

Detmold (WB). In Detmold muss sich demnächst ein mutmaßlicher Heiratsschwindler (57) vor Gericht verantworten.

Demnächst muss sich vor dem Detmolder Gericht ein Heratsschwindler verantworten.
Demnächst muss sich vor dem Detmolder Gericht ein Heratsschwindler verantworten. Foto: dpa

Er soll eine Frau um etwa 100.000 Euro betrogen haben. Einmal soll er angegeben haben, Geld für eine Lebertransplantation zu benötigen, bei anderer Gelegenheit, er wolle ein Adoptivkind aus Jugoslawien holen. Der Mann sitzt in Untersuchungshaft und hat sich bisher zu den Vorwürfen nicht geäußert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.