Veranstaltung im Theater Detmold Günter Grass liest aus »Grimms Wörter«

Detmold (epd). Literaturnobelpreisträger Günter Grass liest am 15. Februar in Detmold aus seiner Autobiografie »Grimms Wörter«. Die Lesung im Landestheater ist Auftakt von Jubiläumsveranstaltungen zum 25-jährigen Bestehen des Literaturbüros Westfalen, wie das Literaturbüro am Montag in Detmold mitteilte.

Günter Grass kommt am 15. Februar für eine Lesung nach Detmold.
Günter Grass kommt am 15. Februar für eine Lesung nach Detmold. Foto: dpa

Die Einrichtung will das literarische Leben in Ostwestfalen-Lippe fördern und sinnliche und intellektuelle Zugänge zur Kunstform ermöglichen. Das Literaturbüro ist auch Veranstalter des Literaturfestivals »Wege durch das Land«.

Zu den weiteren Höhepunkten im Jubiläumsjahr zähle ein Projekt für ein fast verlassenes Weser-Dorf. In Heimsen bei Petershagen erarbeiten Bürger gemeinsam mit Künstlern verschiedene Lesungen, Inszenierungen und Installationen zur Geschichte des Dorfes.

Auf dem Programm steht auch ein Herbstcamp in Detmold und Herford, indem Kinder und Jugendliche Sportarten trainieren können, die in Jugendbüchern thematisiert werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.