Windböe könnte Ursache für Unfall in Höhe Raststätte Lipperland Nord sein Transporter kippt auf der A2 in Graben

Bad Salzuflen (WB/gv). Auf der A2 bei Bad Salzuflen ist am Donnerstagnachmittag ein Transporter verunglückt. Ursächlich für den Unfall könnte eine starke Windböe gewesen sein. Der Unfall ereignete in Höhe der Raststätte Lipperland Nord.

Der Fahrer des Transporters konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen.
Der Fahrer des Transporters konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen. Foto: Guido Vogels

Zur Unfallzeit gegen 13.15 Uhr fegte Sturmtief »Friederike« auch über die Autobahn. Der Fahrer des Transporters driftete nach rechts, fuhr über die Schutzplanke, kippte auf die Seite und landete schließlich in einem kleinen Graben neben der A2.

Der Fahrer hatte Glück im Unglück und konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen. Sein Transporter wurde am späten Nachmittag geborgen. Dazu wurde ein Fahrstreifen gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.