Peckelsheim: Flugsicherung hat Bedenken Windparks vor dem Aus?

Peckelsheim (WB). In den beiden von der Stadt Willebadessen geplanten Windvorrangzonen bei Peckelsheim können voraussichtlich keine Windkraftanlagen gebaut werden. Sie könnten den Flugverkehr behindern. 

Von Marius Thöne
Windräder bei Peckelsheim könnten den Flugverkehr behindern.
Windräder bei Peckelsheim könnten den Flugverkehr behindern.

Bürgermeister Hans Hermann Bluhm teilt den Ratsmitgliedern mit, dass das Bundesaufsichtsamt für Flugsicherung Bedenken hinsichtlich des Drehfunkfeuers bei Ossendorf hat. Dieses könne durch die Windkraftanlagen gestört werden. Das Drehfunkfeuer dient Flugzeugen zur Navigation.

»In der Rechtsprechung gibt es einen noch nicht beendeten Meindungsstreit über die Beurteilungspraxis der Flugsicherung zu Drehfunkfeuern«, schreibt Bluhm an den Rat. Er schlägt darum vor das Bauleitplanverfahren zur Ausweisung der Windgebiete ruhen zu lassen.

Der Stadtrat spricht über das Thema in seiner Sitzung am kommenden Donnerstag, 5. Februar, 17.30 Uhr, Zehntscheune Peckelsheim.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.