Warburg 300 Jahre Schützenverein Bonenburg

Warburg (WB). Neuwahlen haben bei der Generalversammlung des Schützenvereins Warburg-Bonenburg im Mittelpunkt gestanden. Vorsitzender Werner Schwiddessen konnte dazu in der Eggehalle zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Freuen sich auf die Feier des Jubiläums (von links): Oberst Heinrich Tillmann, die Fahnenoffiziere Henning Schümann, Dominik Emmerich, Klaus Pennig, Alexander Emmerich, Carsten Hibbeln, Michael Schwiddessen und Vorsitzender Werner Schwiddessen.
Freuen sich auf die Feier des Jubiläums (von links): Oberst Heinrich Tillmann, die Fahnenoffiziere Henning Schümann, Dominik Emmerich, Klaus Pennig, Alexander Emmerich, Carsten Hibbeln, Michael Schwiddessen und Vorsitzender Werner Schwiddessen. Foto: Privat

Nach einem Rückblick auf das vergangene Schützenjahr wurde gewählt. Kassierer Christoph Tewes und der stellvertretende Schriftführer Thorben Olderog-Enge wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Fahnenoffiziere gewählt

Im Offizierskorps wurden die Fahnenoffiziere im Block gewählt. Die erste Fahne ist nun besetzt mit Fähnrich Klaus Pennig und den Offizieren Michael Schwiddessen und Christian Berendes.

Die zweite Fahne bleibt unverändert mit Fähnrich Dominik Emmerich und den Offizieren Alexander Emmerich und Carsten Hibbeln. Oberst Heinrich Tillmann verabschiedete mit einem Dankeschön Henning Schümann, der auf eigenen Wunsch das Offizierskorps verlässt.

Ausblick auf Jubiläumsjahr

Anschließend gab es einen kurzen Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2018. Denn der Schützenverein feiert vom 30. Juni bis zum 2. Juli sein 300-jähriges Bestehen.

Gerd Rose, Vorsitzender des Bezirksausschusses Bonenburg, stellte den Anwesenden gegen Ende der Versammlung das EU-Förderprogramm Leader vor.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.