Insassen bleiben unverletzt Auto stürzt in die Diemel

Warburg (WB/miw). Ein Auto mit Paderborner Kennzeichen, besetzt mit drei jungen Männern, ist am Freitag, 12. Januar, gegen 23.10 Uhr in der Diemel in Ossendorf gelandet. Die Männer blieben unverletzt.

Mit einem Kran musste das Auto aus der Diemel in Ossendorf gehoben werden.
Mit einem Kran musste das Auto aus der Diemel in Ossendorf gehoben werden. Foto: Feuerwehr Warburg

Nach Angaben von Einsatzleiter Jürgen Rabbe ist das Fahrzeug kopfüber in die Diemelfurt zwischen Ossendorf und Wethen gestürzt. Die Insassen konnten sich nicht selbstständig aus ihrer Lage befreien, jedoch war es ihnen möglich, den Notruf zu alarmieren.

Neben der Warburger Wehr waren auch die Löschzüge aus Ossendorf, Scherfede und Hohenwepel im Einsatz. Mithilfe eines Bergungsunternehmens wurde das Auto an einem Kran aus dem Wasser gehoben. Laut Rabbe gaben die Männer später an, dass das Navigationsgerät sie auf einen falschen Weg geführt habe.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.