Sechste Auflage des Borgentreicher Frühlingsmarktes ist ein voller Erfolg – viele Attraktionen für Kinder 60 Aussteller geben Einblicke

Borgentreich(WB). Es dauert etwa zwei Minuten, bis der riesige Teleskopkran den meist jungen Besuchern des Borgentreicher Frühlingsmarktes in 26 Metern Höhe einen herrlichen Überblick auf die gesamte Keggenriede bietet. Dies ist aber nur einer der Höhepunkte der Schau im Gewerbegebiet, die am Sonntag wieder tausende Besucher angelockt hat.

Von Christian Geschke
Die sechste Auflage des Borgentreicher Frühlingsmarktes hat vor allem für Kinder eine ganze Reihe verschiedener Attraktionen geboten. Beim großen Baggerwettbewerb mussten die kleinen Besucher ihr ganzes Geschick unter Beweis stellen.
Die sechste Auflage des Borgentreicher Frühlingsmarktes hat vor allem für Kinder eine ganze Reihe verschiedener Attraktionen geboten. Beim großen Baggerwettbewerb mussten die kleinen Besucher ihr ganzes Geschick unter Beweis stellen. Foto: Christian Geschke

60 Dienstleister, Händler und Handwerker aus der Region haben am Sonntag nach zweijähriger Pause den ganzen Tag über im Borgentreicher Gewerbegebiet ausgestellt und dabei die Leistungsstärke der heimischen Unternehmen demonstriert. Besonders für Kinder waren wieder zahlreiche Attraktionen geboten, wie zum Beispiel ein großer Baggerwettbewerb, bei dem die kleinen Besucher ihr ganzes Geschick unter Beweis stellen mussten. Schließlich war die Aufgabe knifflig: Eine dünne Stange musste an der Baggerspitze hängend in mehreren Behältern untergebracht werden. Nach einigen Anläufen klappte dies bei jedem Teilnehmer.

In 26 Metern Höhe konnten die Frühlingsmarkt-Besucher das gesamte Gewerbegebiet Keggenriede überblicken. Foto: Christian Geschke

Magisch angezogen wurden Kinder und Jugendliche aber auch vom Teleskopkran der Firma Hartmann Bau aus Natzungen, gewährte dieser doch einen unvergleichlichen Ausblick. Einziger Nachteil: in 26 Metern Höhe ist es dann doch noch ein bisschen windiger als am Boden, was die neugierigen Mitfahrer in der Gondel schnell feststellten.

Doch nicht nur für Kinder, sondern für Besucher aller Altersklassen hielt der sechste Borgentreicher Frühlingsmarkt Interessantes bereit. So wurden von den Ausstellern nicht nur Produkte des heimischen Handwerks sowie Land- und Baumaschinen, sondern auch Haustechnik, Dekoration und alles rund um den Bereich Garten präsentiert.

Apropos Garten: Wie man sich seine eigene grüne Oase schafft, erfuhren die Besucher auf dem Gelände der Borgentreicher Baumschulen. Der Betrieb, der in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen feiert, stand mit seinen Mitarbeitern für sämtliche Fragen rund um den Garten sowie eine fantasievolle Gestaltung zur Verfügung. Und während sich die Frauen vor allem der Floristik-Ausstellung sowie Strandkörben und Gartenmöbeln widmeten, erkundeten die männlichen Besucher die Weber-Grill-Ausstellung und informierten sich über Gartenteiche.

Wer nun nach all den Attraktionen hungrig geworden war, konnte hinter den Kulissen der Fleischerei Bartoldus seinen Appetit noch ein Stückchen weiter anregen. Vor allem ein Blick in die Schinkenmanufaktur war beliebt. Kein Wunder, konnten doch alle Produkte anschließend auch von den Besuchern probiert werden. Und geht es nach ihnen, müsste die siebte Auflage des Borgentreicher Frühlingsmarktes wohl nicht wieder zwei Jahre auf sich warten lassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.