Fahrer im Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt Lkw rutscht Böschung hinab

Scherfede (ski). Schwere Verletzungen hat ein Lkw-Fahrer am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 828 zwischen den Warburger Ortsteilen Scherfede und Bonenburg erlitten.

Der mit einem Bagger beladene Sattelschlepper war gegen 14 Uhr aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und eine Böschung hinabgestürzt.
Der mit einem Bagger beladene Sattelschlepper war gegen 14 Uhr aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und eine Böschung hinabgestürzt. Foto: Ulrich Schlottmann

Der mit einem Bagger beladene Sattelschlepper war gegen 14 Uhr aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und eine Böschung hinabgestürzt.

Der Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt. Er konnte erst befreit werden, nachdem der Lastwagen mit Hilfe eines Kranes angehoben wurde.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Warburger Dienstagsausgabe des WESTFALEN-BLATTES.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.