Täter sperrt Angestellte in die Toilette und entkommt mit Bargeld Tankstelle überfallen

Warburg (WB/cg). Die Tankstelle an der Kasseler Straße in Warburg ist am späten Montagabend gegen 23 Uhr überfallen worden.

Die Tankstelle an der Kasseler Straße in Warburg ist am späten  Montagabend überfallen worden.
Die Tankstelle an der Kasseler Straße in Warburg ist am späten Montagabend überfallen worden. Foto: Christian Geschke

Die 48-jährige Angestellte wollte gerade den Shop der Tankstelle schließen, als ein Mann den Verkaufsraum betrat, auf sie zu ging und sie mit gezogener Schusswaffe aufforderte, ihm das in der Kasse befindliche Geld zu geben. Nachdem die Angestellte dem Mann das Geld ausgehändigt hatte, wurde sie in eine Toilette eingesperrt und der Mann verließ die Tankstelle in unbekannte Richtung. Die Tankstellenangestellte blieb bei dem Überfall unverletzt. Die erbeutete Geldsumme steht noch nicht fest.

Der Täter wird als männlich, etwa  1,65 Meter groß und von normaler Figur beschrieben. Er trug während des Überfalls laut Polizei  eine Strickmütze mit Sehschlitz. Bekleidet war der Täter mit einem Kapuzenpulli mit heller Aufschrift und einer dunklen Hose. Die Polizei in Warburg  bittet unter Telefon 0 56 41/7 88 00 um Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die am Montagabend um 23 Uhr in Tatortnähe aufgefallen sind.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.