Esther Tewes studiert in Höxter Landschaftsarchitektur  Lions-Club fördert Natzunger Studentin 

Warburg/Natzungen (WB). Der Lions-Club Warburg unterstützt über den Studienfonds OWL im kommenden Studienjahr eine Studentin aus Natzungen.

Zusammen mit Thomas Kaebsch (Präsident des Lions Club Warburg, rechts) und Dr. Oliver Herrmann (Präsident der Hochschule OWL) freut sich die Natzungerin Esther Tewes über das Stipendium.
Zusammen mit Thomas Kaebsch (Präsident des Lions Club Warburg, rechts) und Dr. Oliver Herrmann (Präsident der Hochschule OWL) freut sich die Natzungerin Esther Tewes über das Stipendium.

 Knapp 350 Studenten werden im Studienjahr 2014/2015 von der Stiftung Studienfonds OWL aufgrund ihrer herausragenden Leistungen, ihres sozialen Engagements oder auch wegen einer besonderen finanziellen Bedürftigkeit mit einem Stipendium gefördert. Eine von ihnen ist Esther Tewes (19) aus Natzungen. In einem feierlichen Rahmen im Konzerthaus der Hochschule für Musik Detmold wurde sie nun neu in die Förderung aufgenommenen und mit einer Urkunde ausgezeichnet.

 Das Leistungsstipendium in Höhe von 300 Euro im Monat für die Studentin der Landschaftsarchitektur an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe in Höxter wird im Rahmen des Deutschlandstipendien-Programms zu einer Hälfte von privaten Geldgebern und zur anderen Hälfte aus öffentlichen Mitteln finanziert. Förderer von Esther Tewes ist der Lions-Club Warburg.

 »Es ist uns eine großes Freude, als Lions-Club einen kleinen Beitrag zur Förderung des akademischen Nachwuchses in unserem Kreis und damit auch zur Stärkung der Region OWL leisten zu können«, freut sich Thomas Kaebsch, Präsident des Lions-Clubs Warburg: »Mit Esther Tewes unterstützen wir – wie von der Stiftung Studienfonds OWL vorgesehen – eine besonders leistungsstarke und engagierte Studentin aus unserem Raum.«

 Neben der finanziellen Unterstützung profitiert Esther Tewes zukünftig insbesondere auch von der ideellen Förderung, die der Studienfonds OWL gemeinsam mit seinen Förderern anbietet. Dazu zählen beispielsweise Workshops, Vorträge, Unternehmensbesichtigungen oder kulturelle Veranstaltungen. »Gerade diese über die finanzielle Zuwendung hinausgehende Förderung hat uns als Lions-Club überzeugt und zum Mitmachen bewegt«, erläutert Kaebsch: »Die Ziele des Studienfonds passen sehr gut zu den Zielen unseres Clubs.«

 Im akademischen Jahr 2014/2015 werden knapp 230 Studierende erstmalig mit einem Stipendium ausgezeichnet. Zudem wurden über 120 Stipendien verlängert. Damit werden im Studienjahr 2014/2015 Spendengelder in Höhe von über 600000 Euro verausgabt. Seit der Gründung des Studienfonds OWL im Jahr 2006 wurden über 1300 Studierende per Stipendium gefördert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.