Volker Böddeker (39) ist führt die Karnevalisten aus Steinheim an Der Prinz aus der Tasse

Steinheim (WB/nf). Volker Böddeker ist neuer Karnevalsprinz in Steinheim. Er sprang am Samstagabend in der Steinheimer Stadthalle aus einer Capuccino-Tasse und versprach den anwesenden Karnevalisten: »Wir machen Steinheims Karneval zu dem, was er ist: der schönste in ganz Ostwestfalen.«

Das Geheimnis ist gelüftet und die Überraschung wieder einmal gelungen: Steinheims neuer Karnevalsprinz Volker Böddeker springt nach turbulenten Prinzenspielen aus einer überdimensionalen Cappuccinotasse. Andreas Volmer (links) und Karnevalspräsident Dominik Thiet schauen zu.
Das Geheimnis ist gelüftet und die Überraschung wieder einmal gelungen: Steinheims neuer Karnevalsprinz Volker Böddeker springt nach turbulenten Prinzenspielen aus einer überdimensionalen Cappuccinotasse. Andreas Volmer (links) und Karnevalspräsident Dominik Thiet schauen zu. Foto: Heinz Wilfert

Der 39-jährige Leiter des Raiffeisenmarkts am Lipper Tor wurde frenetisch gefeiert, als er verkündete, schon seit Kindertagen davon zu träumen, einmal Prinz in Steinheim zu sein. Der neue Prinz ist ein echter »Steimscher Jung«, der direkt am Ring

aufgewachsen ist, wo der Rosenmontagszug vorbeizieht.

Heute wohnt er mit Ehefrau Britta und den beiden Kindern in Kollerbeck. Prinz Volker kann sich auf die starke Truppe der Garde verlassen, der er seit zwei Jahren angehört und die zu den ersten Gratulanten der neuen Tollität gehörte. »Das gesamte Narrenvolk wird dir zur Seite stehen«, hatte Bürgermeister Carsten Torke schon bei der Proklamation angekündigt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.