Steinheimer Feuerwehr kann Übergreifen der Flammen auf Wohnhaus verhindern Gartenhütte brennt nieder

Steinheim (WB/nf). Dank des schnellen Einsatzes der Steinheimer Feuerwehr konnte am Montag gegen 3.30 Uhr bei einem Schuppenbrand Schlimmeres vermieden werden

Ein Gartenschuppen in der Buchenstraße von Steinheim ist am frühen Montagmorgen völlig niedergebrannt. Die Feuerwehr Steinheim war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort.
Ein Gartenschuppen in der Buchenstraße von Steinheim ist am frühen Montagmorgen völlig niedergebrannt. Die Feuerwehr Steinheim war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Foto: Heinz Wilfert

Die Freiwilligen Helfer wurden zu einem Einsatz in der Buchenstraße gerufen, weil dort eine Holzhütte im Garten eines Einfamilienhauses in Flammen stand. Sofort führte die Wehr einen gezielten Löschangriff durch und verhinderte ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus. Eine Gasflasche im Schuppen habe zwischenzeitlich für Aufregung gesorgt.

Laut Feuerwehr waren 17 Kräfte des Löschzuges 1 (Kernstadt) und der Rettungsdienst vor Ort. Auch der Sirenenalarm für den Löschzug 2 (Bergheim, Eichholz, Hagedorn und Rolfzen) wurde ausgelöst – ihr Einsatz war aber nicht mehr vonnöten. Es habe keine Verletzten gegeben, so die Leitstelle der Feuerwehr. Zur Brandursache gibt es noch keine Angaben

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.