Neue Gesichter in der Gruppe willkommen – Junge-Leute-Treffpunkt im Pfarrheim Kolpingjugend eröffnet renovierte Räume

Nieheim (WB). Die Kolpingjugend Nieheim hat jetzt ihre Räume im katholischen Pfarrheim von Nieheim wiedereröffnet. Nach mehr als zweijähriger Umbauzeit ist am Kolpinggedenktag, anlässlich der Adventsfenster-Aktion, die Begegnungsstätte vorgestellt worden.

Nach mehr als zweijähriger Umbauzeit ist am Kolpinggedenktag, im Rahmen der Adventsfenster-Aktion, die Begegnungsstätte im Pfarrheim Nieheim vorgestellt worden.
Nach mehr als zweijähriger Umbauzeit ist am Kolpinggedenktag, im Rahmen der Adventsfenster-Aktion, die Begegnungsstätte im Pfarrheim Nieheim vorgestellt worden. Foto: Simon Rieks

»Jugendmesse« zum Kolpinggedenktag

Begonnen wurden die Feierlichkeiten mit einer Jugendmesse in der Pfarrkirche, anschließend bestand für die jüngsten Gäste die Möglichkeit die zum Teil neuen und reparierten Spielgeräte auszuprobieren, während die Erwachsenen zu Glühwein und gemütlichem Beisammensein eingeladen waren.

Vorherige Räume durch Feuchtigkeit beschädigt

Dabei zeigten sich die Besucher begeistert von dem Umbauergebnis, in welches viel ehrenamtliches Engagement geflossen ist, so die Kolpingjugend. »Die Räume waren aufgrund von Feuchtigkeitsschäden und daraus entstandenem Schimmel seit langer Zeit für die Jugendarbeit nicht mehr nutzbar«, sagte ein Vorstandsmitglied.

Ehrenamtler helfen beim Abriss

Auslöser der Feuchtigkeit war eine Treppe, die sich in städtischem Eigentum befindet. Gegen ehrenamtliche Hilfe beim Abriss einzelner Teile sagte die Stadt Nieheim Hilfe zu; die betreffende Pfarrheimwand wurde von außen isoliert, in die Treppe eine Drainage eingebaut und durch die Stadt dann wieder aufgebaut. Mit dieser Hilfe war eines der Hauptprobleme gelöst.

Vorstand: »Danke für Unterstützung«

Auch innerhalb der Räume zeigten die Jugendlichen, die die Umbauarbeiten gemeinsam mit dem Kirchenvorstand der Katholischen Kirchengemeinde durchführten, hohe Arbeitsbereitschaft: Putz, der durch die eingedrungene Feuchtigkeit bröselig geworden war, wurde abgetragen, die Räume sind entrümpelt und mit vielen Helfern und Freunden der Kolpingjugend wieder aufgebaut worden. »Für so viel tatkräftige Unterstützung möchten wir herzlich Danke sagen! Das ist nicht selbstverständlich«, so der Vorstand.

Räume für Jugendgruppen und Aktive

Die Räume sollen nun nach der Eröffnung wieder mit Leben gefüllt werden und den einzelnen Jugendgruppen und Aktiven der Kolpingjugend zur Verfügung stehen. Dabei sind auch neue Gesichter immer willkommen. Infos auch unter www. kolping-nieheim.de und auf Facebook.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.