Wettbewerb auf Kreisebene: Landrat ehrt in Himmighausen erfolgreiche Ortschaften mit Urkunden Gemeinschaftsgeist der Bürger begeistert

Kreis Höxter (hai). In Anerkennung und Würdigung der vorbildlichen Leistungen zur Erhaltung und Entwicklung des dörflichen Lebensraumes haben jetzt mehrere Dörfer aus dem Kulturland einen Preis sowie Urkunden erhalten. Gastgeber der Festveranstaltung des Kreises Höxter ist Himmighausen gewesen.

Vor der Verleihung der Urkunden haben die Gastgeber aus Himmighausen bei einem Rundgang ihr wunderschönes Dorf vorgestellt. Landrat Spieker lobte die vielen »Schokoladenseiten«.
Vor der Verleihung der Urkunden haben die Gastgeber aus Himmighausen bei einem Rundgang ihr wunderschönes Dorf vorgestellt. Landrat Spieker lobte die vielen »Schokoladenseiten«. Foto: Harald Iding

Das »Golddorf« aus Kreisebene, Himmighausen mit seinen 466 Einwohnern, das erst im vergangenen Jahr das 1000-jährige Jubiläum feiern konnte, war nicht nur Gastgeber der Abschlussveranstaltung des Kreiswettbewerbs »Unser Dorf hat Zukunft«, sondern auch der erste Preisträger. Das Team um Monika Hölscher-Darke und Thomas Müther darf sich zudem über ein Preisgeld in Höhe von 2000 Euro freuen. Den selben Betrag und auch einen ersten Platz hat die Jury der Ortschaft Bellersen verliehen. Die nachhaltige Dorfentwicklung dort und die Aktivitäten in zahlreichen Vereinen wurden von der Kommission besonders gewürdigt. Den dritten Preis in Höhe von 1000 Euro hat sich Vinsebeck gesichert. Dazu Spieker: »Es glänzt als gut organisiertes und leistungsfähiges Dorf«. Er lobte den Einsatzwillen – zum Beispiel an der Grundschule mit der kindgerechten Gestaltung des Hofes.

In der Sondergruppe der früheren Kreissieger 2010 und 2013 erhielt eine Extra-Urkunde der Ort Dringenberg. Weitere Sonderpreise durch herausragende Leistungen (jeweils 500 Euro) erhalten Erkeln, Eversen, Oeynhausen und erneut Dringenberg. Mit 200 Euro belohnt wurde der Einsatz der anderen teilnehmenden Dörfer: Sommersell, Erwitzen, Beller, Istrup, Schmechten und Siddessen.

Landrat Spieker, der sich zuvor nach dem Rundgang in großer Gruppe durch das Siegerdorf Himmighausen beeindruckt zeigte von den vielen schönen »Schokoladenseiten«, lobte insgesamt das Engagement aller Bürger in den Ortschaften, die mit ihrem Gemeinschaftsgeist die Grundlage für den Wettbewerbserfolg und für eine lebenswerte Zukunft bildeten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.