Nieheimer mit 81 Jahren gestorben – letzter ehrenamtlicher Landrat Altlandrat Thöne ist tot

Nieheim (WB). Der letzte ehrenamtliche Landrat des Kreises Höxter ist nach längerer Krankheit am Montag gestorben: Franz-Josef Thöne aus Nieheim wurde 81 Jahre alt.

Von Michael Robrecht
Altlandrat Franz-Josef Thöne ist im Alter von 81 Jahren gestorben.
Altlandrat Franz-Josef Thöne ist im Alter von 81 Jahren gestorben. Foto: Michael Robrecht

Der lange rüstige Pensionär hat bis zuletzt Flüchtlingen Deutsch beigebracht und nahm interessiert Anteil an Stadt- und Kreispolitik. Der gebürtige Lichtenauer war in Kommunalpolitik, Verbänden und Vereinen im Kreis Höxter ehrenamtlich über Jahrzehnte unterwegs und meldete sich immer wieder zu wichtigen Themen zu Wort. 2000 erhielt der Vater von drei Töchtern das Bundesverdienstkreuz am Bande. Bevor Hubertus Backhaus 1996 erster hauptamtlicher Landrat wurde, übernahm Thöne als Nachfolger von Dr. Karl Schneider von 1994 bis 1996 das Landratsamt; an seiner Seite der langjährige OKD Paul Sellmann.

Lehrer und Politiker

Nach dem Studium in Paderborn trat Thöne in die Fußstapfen seines Vaters: Er wurde Lehrer. Volksschule Steinheim (1957-61), acht Jahre lang Schulleiter in Entrup und Sommersell und 1972 bis 1996 Rektor der Hauptschule Nieheim lauteten seine Stationen.

Seine politische Heimat war die CDU (Eintritt 1968). Im Vorstand des Nieheimer Stadtverbandes wirkte er, kam 1979 in den Nieheimer Rat, wurde 1984 in den Kreistag gewählt und war dort CDU-Fraktionschef. Landrat Hubertus Backhaus beschrieb Thöne einst so: Das intensive partei- und allgemeinpolitische Engagement zeige, dass Thöne Staatsbürgertum als Verpflichtung begreife, positiv am Staat und vor allem an der Gemeinschaft mitzuwirken.

Franz-Josef Thöne liebte die Musik. Er spielte Klavier und leitete lange den MGV Sommersell. Als Karnevalsprinz in Nieheim 1976, im EGV und im Weberhaus engagierte er sich, ebenso als Caritas-Kreisvorsitzender bis 2008.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.