Konzert zum Auftakt der Holztage Zillertaler Haderlumpen kommen

Nieheim (WB/nf). Wahre Liebe und Herzblut zur Musik zeichnet die Auftritte der »Haderlumpen« aus dem Zillertal aus. Mit einem rasanten Mix will das alpenländische Trio am Freitag, 4. September, die Fans bei ihrem Open-Air-Konzert an der Stadthalle Nieheim begeistern. Der Kartenvorverkauf für diesen außergewöhnlichen Auftritt zu Beginn der Nieheimer Holztage 2015 ist eröffnet, Karten gibt es im Modehaus Stamm.

Für das Konzert der »Haderlumpen« zum Auftakt der Holztage in Nieheim hat der Karten-Vorverkauf jetzt begonnen: (von links) Hermann-Josef Finkeldey (Kolping), Gerd Stamm (Karneval) und Alfred Ruberg mit Markus Simon (Feuerwehr, vorne).
Für das Konzert der »Haderlumpen« zum Auftakt der Holztage in Nieheim hat der Karten-Vorverkauf jetzt begonnen: (von links) Hermann-Josef Finkeldey (Kolping), Gerd Stamm (Karneval) und Alfred Ruberg mit Markus Simon (Feuerwehr, vorne). Foto: Wilfert

Das Konzert ist eine Gemeinschafsleistung von KoKaFe, Kolping, Karneval und Feuerwehr. Den Kontakt zu der Gruppe hat Alfred Ruberg hergestellt, der die Sieger des »Grand Prix der Volksmusik« beim Urlaub in Österreich, aber auch schon in Nieheim erlebt hat. »Die haben zu meinem 70. Geburtstag gespielt und die Gäste waren außer Rand und Band.« Die Musik der »Haderlumpen« zeichnet sich nicht nur durch ihren volkstümlichen Charakter aus, die können auch modern. »Wenn die zu ihren Instrumenten greifen, geht die Post ab«, weiß Alfred Ruberg. Vitus Amor, Peter Frankhauser und Reinhard Frankhauser sind echte österreichische Originale, die 2012 ihr 25-jähriges Jubiläum feierten, reihenweise Musikpreis abräumten, aber immer auf dem Boden geblieben sind.

Sie leben nämlich genau das Leben, von dem sie singen: ihr schönes Zillertal, ihre Familien und ihre Arbeit als Bauern. Einen festen Höhepunkt bietet das legendäre »Haderlumpen«-Open-Air in Zell am Ziller mit über 10.000 begeisterten Besuchern. Über 140 Mal stehen die drei Frohnaturen im Jahr auf der Bühne und füllen bei ihren Tourneen große Hallen in ganz Europa. Sogar Fanclubs haben sich in der Region gebildet. Der Funke der Begeisterung sollte deshalb am 4. September ab 20.30 Uhr an der Stadthalle zum Auftakt der Holztage schnell überspringen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.