Investor bestätigt neuen Mieter im Zwölf-Millionen-Euro-Bauprojekt – Treppenturm wird im Herbst abgerissen Jugendberufsagentur zieht an den Marktplatz

Höxter (WB). Für das Marktquartier in Höxter steht ein neuer Mieter fest: Die neue Jugendberufsagentur von der Arbeitsagentur (wir berichteten) und das Jobcenter ziehen voraussichtlich im November dieses Jahres in den Neubau am Markt 6. Das hat der Duisburger Investor Fokus Development gestern auf Nachfrage bestätigt.

Von Isabell Waschkies
Die Bauarbeiten am Markt schreiten voran, der Beton wird angeliefert. Der Investor bestätigte mit der Arbeitsagentur einen weiteren Mieter.
Die Bauarbeiten am Markt schreiten voran, der Beton wird angeliefert. Der Investor bestätigte mit der Arbeitsagentur einen weiteren Mieter. Foto: Harald Iding

Die neue Jugendberufsagentur und das Jobcenter werden Neltings Angaben zufolge in die zweite und dritte Etage des Gebäudes einziehen. Im Erdgeschoss hat sich vor sieben Jahren das Deko-Geschäft Depot angesiedelt, im ersten Stockwerk befindet sich die Barmer Krankenkasse, die sich flächenmäßig ebenfalls vergrößern konnte, sowie eine Praxis für Psychotherapie. »Wir freuen uns über diesen Vermietungserfolg und darüber, dass die Immobilie voll genutzt wird«, sagte Anna Nelting, Projektleiterin bei Fokus Development. Ein besonders großer Erfolg sei es schließlich, dass die verschiedenen Mieter zur Belebung des neu gestalteten Marktplatzes in Höxters Innenstadt führen würden.

Bauarbeiten schreiten voran

Die Bauarbeiten an dem Neubau nebenan, die sich wegen des starken Dauerfrostes im Februar zunächst verzögerten, schreiten zügig voran: »Derzeit wird die Betondecke über dem Kellergeschoss gegossen, um anschließend die Mauern für das Erdgeschoss errichten zu können«, sagte Nelting. Neben dem Dessous-Spezialisten Hunkemöller sollen sich dort eine Thalia-Buchhandlung, die Young Fashion Modekette »Only« und der Juwelier Instyle – aktuell in der Marktstraße 4 ansässig – im Erdgeschoss ansiedeln. Nach dem Absprung von C&A als fest eingeplanten Ankermieter ziehen in das mit 1100 Quadratmetern größte neue Geschäft damit künftig mehrere Shops ein. Das Obergeschoss mit seinen insgesamt 700 Quadratmetern bietet Platz für Praxen und Büros – vermietet ist dieser Bereich laut Anna Nelting allerdings noch nicht. Im zweiten Obergeschoss befinden sich insgesamt sieben Stadtwohnungen, von denen laut Nelting derzeit eine noch nicht verkauft sei.

Mieter ziehen voraussichtlich im Oktober ein

»Die ersten Übergaben an die neuen Mieter planen wir im Oktober dieses Jahres, bis dahin sind die ersten Baumaßnahmen dann erledigt. Der jeweilige Mieter baut sich sein Objekt dann nach seinen Wünschen aus«, sagte Nelting. Wann die Bauarbeiten endgültig abgeschlossen und der Kran den Marktplatz verlassen wird , wagte die Projektleiterin gestern nicht zu prognostizieren. Mit der Grundsteinlegung hatten Ende März die Hochbau-Arbeiten des Gebäude-Komplexes begonnen. Das Richtfest soll nach den Sommerferien gefeiert werden.

Treppenturm-Abriss im Herbst

Der Treppenturm am Marktplatz Süd soll erst im Herbst von der Bildfläche verschwinden, teilte Fokus Development mit – und damit etwa mehr als ein halbes Jahr später als ursprünglich geplant. Den Termin für den endgültigen Abriss des Objektes, das für viele Höxteraner fest zum Stadtbild gehört, will der Investor aus Duisburg eigenen Angaben zufolge frühzeitig mitteilen.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder