Weiberkarneval in der Residenz Stadthalle – Prämierung der schönsten Kostüme Eigens kreierte Burger für die Narren

Höxter (WB). In der Kreisstadt Höxter wird es in dieser Woche wieder närrisch: Am Donnerstag, 8. Februar, beginnt um 18.11 Uhr der Weiberkarneval in der Residenz Stadthalle.

Völlig närrisch: In der Residenz Stadthalle wird zur Weiberfastnacht ausgelassen gefeiert.
Völlig närrisch: In der Residenz Stadthalle wird zur Weiberfastnacht ausgelassen gefeiert. Foto: privat

Das jecke Event erfreut sich seit Jahren zunehmender Beliebtheit und kann in dieser Session mit einigen Neuheiten aufwarten: Erstmals ist ein Messestand der »Pepper Parties« dabei. Und der gelernte Koch Marc Gonzaga hat für den Abend einen ganz neuen Burger kreiert: den »Lady Star«, den es an Gonzagas Foodtruck zu probieren gibt.

DJ-Duo Markus und Marcus heizt der Menge ein

Auf die Partygäste wartet aber auch Bewährtes: So beginnt die Showtime mit den DJs Markus und Marcus. Die beiden Musikliebhaber wissen bestens, wie man der Menge einheizt. Auch die Blau-Weiße Garde aus Beverungen will mit ihren Tänzen begeistern – ebenso das Männerballett Drohndancers aus Brakel.

Kostüme werden prämiert

Kreative Verkleidungen lohnen sich: Sowohl das beste Einzelkostüm als auch das beste Gruppenkostüm werden prämiert. »Zudem finden durch die »Pepper Parties« kleine Gewinnspiele statt, bei denen es unter anderem alles für einen gelungenen, privaten Maskenball zu gewinnen gibt«, heißt es seitens der Veranstalter. Karten für die Party zur Weiberfastnacht am kommenden Donnerstag, 8. Februar, gibt es im Vorverkauf. Sie sind in allen Höxteraner Filialen der Bäckerei Engel erhältlich und kosten im Vorverkauf je vier Euro. An der Abendkasse kostet ein Ticket sieben Euro. Kostümierte Männer dürfen von 21.11 Uhr an mitfeiern, teilen die Veranstalter mit.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.