Ederstausee und Diemeltalsperre sehr voll – Fluss steht weiter in den Wiesen Weser-Hochwasser sinkt nur langsam

Höxter (WB/rob). Das Weser-Hochwasser ist nur wenig zurückgegangen. Gestern lag der Pegelstand bei Höxter am Nachmittag immer noch bei 4,63 Meter.

Die Weser - hier bei Höxter am Dienstagabend - tritt weiter über die Ufer: 4,63 Meter zeigt der Pegel. Orte sind aber nicht überflutungsgefährdet.
Die Weser - hier bei Höxter am Dienstagabend - tritt weiter über die Ufer: 4,63 Meter zeigt der Pegel. Orte sind aber nicht überflutungsgefährdet. Foto: Michael Robrecht

Über die Zuflüsse Werra und Fulda sowie vom Edersee kommt noch reichlich Wassernachschub. Vergangene Woche hatte die Weser ihren Höchststand bei 5,30 Meter.

Der höchste je gemessene Wasserstand mit 7,47 Meter stammt vom 10. Februar 1946 nach dem Jahrhundertwinter.

Die Edertalsperre ist derzeit zu 88 Prozent gefüllt, und auch die Diemeltalsperre läuft zurzeit voll.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.