Mehr als 500 Besucher gedenken der Opfer des Terrors in Berlin Singen macht Lust aufs Fest

Höxter (WB). Den wohl größten Chor im Kreis Höxter hat Musikschulleiter Martin Leins am Heiligabend dirigiert. Mehr als 500 Sänger und 80 Musiker waren auf dem Höxteraner Marktplatz zusammen gekommen, um sich beim Weihnachtssingen auf das bevorstehende Fest einzustimmen.

Von Silvia Schonheim
Die musikalischen Weihnachtsgrüße kommen am Heiligabend gut an. Bläser von der Musikschule und Musiker, die einfach aus Spaß am Musizieren mit ihrem Instrument dazugestoßen sind, haben mehr als 500 Besucher auf das Fest eingestimmt.
Die musikalischen Weihnachtsgrüße kommen am Heiligabend gut an. Bläser von der Musikschule und Musiker, die einfach aus Spaß am Musizieren mit ihrem Instrument dazugestoßen sind, haben mehr als 500 Besucher auf das Fest eingestimmt. Foto: Silvia Schonheim

»Ich bin überwältigt. Wir haben keinen Platz mehr«, freute sich Martin Leins mit Ehrengästen wie Bürgermeister Alexander Fischer und Jürgen Knabe von der Werbegemeinschaft Höxter über die vielen kleinen und großen Sänger. »Es werden auch jedes Jahr mehr Musiker, das ist einfach toll und hört sich auch noch super an«, erklärte Martin Leins.

Was vor neun Jahren als relativ kleine Gruppe begonnen habe, »hat sich zum größten Chor im Kreisgebiet entwickelt. Das ist unsagbar schön.« Bürgermeister Fischer betonte, dass diese Veranstaltung ohne die Musiker der Musikschule nicht möglich wäre: »Danke!«

Lesen Sie die ganze Gerschichte am Dienstag, 27. Dezember, im WESTFALEN-BLATT, Ausgabe Höxter.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.