Ab Samstag wieder freie Fahrt von Stahle in Richtung Norden Bundesstraße 83 früher als geplant fertig

Höxter-Stahle (WB). Der Landesbetrieb Straßenbau NRW berichtet, dass die Vollsperrung der Bundesstraße 83 zwischen Stahle und der Landesgrenze zu Niedersachsen bereits am Samstag, 23. Juli, aufgehoben wird.

Die Baufirma Nolte hat sehr schnell auf der B83 gearbeitet. Resultat: Die Straße kann eine Woche früher als geplant freigegeben werden.
Die Baufirma Nolte hat sehr schnell auf der B83 gearbeitet. Resultat: Die Straße kann eine Woche früher als geplant freigegeben werden. Foto: Michael Robrecht

Somit konnte die Sanierung der Fahrbahnschäden auf 3,5 Kilometer Straße eine Woche vor dem geplanten Fertigstellungstermin abgeschlossen werden, sagte Gerhard Hüllweg (Straßen NRW). Gründe hierfür waren die gute Wetterlage und die mit den Arbeiten beauftragte, leistungsfähige Baufirma. »An sechs Tagen in der Woche wurden die Straßen- und Asphaltarbeiten vorgenommen. Ebenso konnte die Fahrbahnmarkierung auf die Asphaltdecke aufgebracht werden.«

Die großräumige Umleitungsbeschilderung wird ab Montag, 25. Juli, abgebaut.

Eine einspurige Befahrbarkeit hatte Straßen NRW abgelehnt, weil die Strecke zügig saniert werden sollte und weil wegen der geringen Straßenbreite und neuen Arbeitsschutzrichtlinien halbseitige Bauarbeiten dort unmöglich waren.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.