9. Blitzmarathon im Kreis Höxter mit 23 Kontrollstellen Polizei will Raser stoppen

Kreis Höxter (WB/hai). Zum neunten Mal steht am Donnerstag, 21. April, in der Zeit von 6 bis 22 Uhr der bundesweite Blitzmarathon an. Die Kreispolizeibehörde Höxter wird sich daran beteiligen und an insgesamt 23 unterschiedlichen Orten im Kreis Höxter Kontrollstellen einrichten.

An 23 unterschiedlichen Stellen im gesamten Kreis Höxter wird die Polizei an diesem Donnerstag, 21. April, die Verkehrsteilnehmer kontrollieren und Raser stoppen.
An 23 unterschiedlichen Stellen im gesamten Kreis Höxter wird die Polizei an diesem Donnerstag, 21. April, die Verkehrsteilnehmer kontrollieren und Raser stoppen. Foto: Harald Iding

Der Blitz-Marathon ist der Appell an alle  Autofahrer, Fußgänger, Motorradfahrer und Fahrradfahrer,  sich dauerhaft an die Verkehrsregeln zu halten, um sich und andere zu schützen. »Zu schnelles Fahren ist der Killer Nummer Eins. Unabhängig von der Frage, wer den Unfall verursacht hat, entscheidet die Geschwindigkeit über Leben oder Tod. Das wollen wir in die Köpfe der Menschen bekommen. Wir wollen die Menschen vor schweren Unfallfolgen durch zu hohe Geschwindigkeiten schützen. Weniger Opfer sind unser Erfolg – nicht mehr Knöllchen«, erklärt Polizeipressesprecher Andreas Hellwig.

Kontrollstellen

Diese Kontrollstellen richtet die Kreispolizeibehörde Höxter beim Blitz-Marathon ein. Foto: Polizei Höxter

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.