54-Jährige gerät mit Oberkörper in eine Maschine Frau stirbt bei Arbeitsunfall

Höxter/Bad Blankenburg (WB/itz). In einer Produktionsstätte des Höxteraner Riemenherstellers Arntz Optibelt hat sich ein tragischer Unfall ereignet. Eine 54-jährige Frau wurde dabei getötet, berichtet die Polizei. Ein Höxteraner Firmensprecher bestätigte den Vorfall.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Ingo Schmitz

Der Arbeitsunfall hat sich in Bad Blankenburg (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) in der Nacht zum Donnerstag ereignet. Nach Angaben der Polizei war die 54-Jährige um 2.30 Uhr mit ihrem Oberkörper zwischen zwei etwa drei Meter breite Laufrollen einer Maschine geraten. Die Frau wurde dabei so schwer verletzt, dass für sie jede Hilfe zu spät kam. Sie starb noch an der Unfallstelle.

Über die Gründe für das Unglück gibt es bislang keine weiteren Angaben. Der Fall werde vom Amt für Arbeitsschutz untersucht werden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.