Maisause 2016: Ordnungskräfte stehen am Godelheimer See bereit Sicherheit ist Trumpf

Höxter (WB). Die Maisause am Godelheimer Freizeitsee soll auch dieses Jahr so friedlich ablaufen wie 2015 . Deshalb werden Sicherheits- und Rettungskräfte auf der Seewiese am Sonntag, 1. Mai, von Mittag an bis in den Abend gut sichtbar, aber dezent am Rande stehend, präsent sein.

Von Michael Robrecht
Maifeier mit Riesenparty und vielen Bollerwagen am Godelheimer See bei Höxter: Am 1. Mai ist dort wieder Maisause angesagt.
Maifeier mit Riesenparty und vielen Bollerwagen am Godelheimer See bei Höxter: Am 1. Mai ist dort wieder Maisause angesagt. Foto: Michael Robrecht

Stadtpressesprecherin Sabine Hasenbein sagte auf WB-Anfrage, dass Sicherheitskräfte, Vertreter von Polizei und Ordnungsamt sowie ein Rettungsdienst vor Ort seien, um im Notfall einzugreifen. Erstmals war das neue Sicherheitskonzept 2015 am Maifeiertag umgesetzt worden – nachdem es 2014 zu einer nicht hinnehmbaren Zahl von Prügeleien, von verdreckten Toiletten und Müllbergen mit Glas und Grillresten auf den Wiesen am Sandstrand gekommen war (wir berichteten). Vergangenes Jahr kamen nach der Ankündigung der erstmaligen Präsenz der Ordnungskräfte statt 2000 wie 2014 nur 1400 Maiwanderer mit Bollerwagen, Musikanlagen, Grills und alkoholischen Getränken zum freien Feiern an den See. Die Stadt Höxter wollte trotz der unangenehmen Vorgänge 2014 den Maiwanderern 2015 auf jeden Fall ermöglichen, ihre Mai-Party zu feiern. Das soll wegen der guten Erfahrungen vergangenes Jahr (nur 30 Einsätze) auch 2016 wieder so sein. Die Dienste würden sich vor dem 1. Mai noch zu einem Koordinierungsgespräch treffen, kündigte Sabine Hasenbein an.

Die Parkgebühren am See bleiben 2016 stabil. Es werde jedoch ständige Kontrolle auf dem Parkplatz geben, ob Parkscheine gekauft worden seien. Das am See geplante Summer-City-Beats-DJ-Festival läuft am 17. September.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.