Kulturkreis stellt zum letzten Mal Jahresprogramm vor Welterbetitel sorgt für Besucher-Boom

Höxter(WB). Corvey ist auf einem guten Weg in den nächsten Jahren die 100000-Besucher-Marke zu knacken. Der Kulturkreis stellte jetzt das Jahresprogramm 2016 vor – zum letzten Mal, denn ab 2017 führt die GmbH des  Herzogs von Ratibor beim Programm Regie.

Von Michael Robrecht
Stellen das Jahresprogramm 2016 vor: Höxters Bürgermeister Alexander Fischer und Kulturkreis-Geschäftsführerin Dr. Claudia Konrad, nach langer Krankheit wieder genesen,  laden die Höxteraner und ihre Gäste ins Welterbe Corvey ein.
Stellen das Jahresprogramm 2016 vor: Höxters Bürgermeister Alexander Fischer und Kulturkreis-Geschäftsführerin Dr. Claudia Konrad, nach langer Krankheit wieder genesen, laden die Höxteraner und ihre Gäste ins Welterbe Corvey ein. Foto: Michael Robrecht

80.000 zahlende Kirchen- und Museumsgäste, 2000 Führungen und eine wachsende internationale Aufmerksamkeit: Für Corvey zahlt sich der Welterbetitel aus.
»200 Jahre Westfalen. Jetzt!« heißt eine Ausstellung. Die private Kunstsammlung der Familie Hussong mit 600 Holztafeln, die von Beuys, Staeck und Spoerri angefertigt wurden, ist zu sehen. Im Rahmen der 62. Corveyer Musikwochen im Mai interpretieren das Minguet Quartett, Dirk Joeres und die Nordwestdeutsche Philharmonie Werke von Haydn, Mozart und Schubert. Weltstar Justus Frantz spielt im September im Kaisersaal Klavierwerke; die Nordwestdeutsche Philharmonie kommt zum Adventskonzert in die Abteikirche.

Im Fürstlichen Sommersaal sind Landschaften und Städte der »Rheinromantik« aus dem frühen 19. Jahrhundert ausgestellt. Das Literatur- und Musikfestival »Wege durch das Land« macht im Juli Station. Die Internationalen Horntage enden im Mai in Corvey. Denkmaltag, Park- und Sommerfest, Vitus-Patronatsfest und Internationaler Museumstag reihen sich ins Jahresprogramm ein. Dutzende Fotografen des Fotoforums OWL zeigen ihre Sicht auf Corvey in einer besonderen Ausstellung.

Das ganze Corvey-Programm unter www.schloss-corvey.de ; Karten für die Konzerte gibt es unter 0 52 71 / 69 40 10.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.