Biker schwer verletzt Wildsau verursacht Motorradunfall

Höxter (WB). EineWildsau hat bei Höxter-Albaxen einen schweren Motorradunfall verursacht.

Ein Wildschwein ist eine Gruppe Motorradfahrer bei Albaxen gelaufen.
Ein Wildschwein ist eine Gruppe Motorradfahrer bei Albaxen gelaufen. Foto: dpa

Der Unfallort war auf der L946 am Samstag gegen  14.25 Uhr. Eine Gruppe von Motorradfahrern war nach Polizeiangaben auf der L946 von Albaxen in Richtung Bödexen unterwegs, als plötzlich eine Wildsau unter der Schutzplanke hervorkam und mit einem in der Mitte fahrenden 50-jährigen Motorradfahrer (30938 Burgwedel) zusammenstieß.

Durch den Zusammenstoß stürzte dieser und verletzte sich schwer. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Holzminden gebracht. Die Wildsau verendete vor Ort am Waldrand und wurde vom zuständigen Jäger abgeholt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 15 000 Euro.

Kommentare

Jagd

Das Wildschwein lief offensichtlich in Panik über die Straße, da zeitgleich, nur wenige Meter entfernt, eine Treibjagd stattgefunden hat.

Der Verunfallte hatte nicht den Hauch einer Chance, da das Tier nur wenige Meter vor Ihm direkt vor das Vorderrad gelaufen ist. Das ist dann wie gegen eine Mauer Fahren...

Kein Einzelfall

Also ich fahre seit Jahrzehnten täglich die Strecke Höxter-Albaxen und mir ist vor kurzem auch ein kleines Wildschwein vors Auto gelaufen. Weil das in mehreren Jahrzehnten auf der Schnellstraße nie passierte liegt es vielleicht auch daran das es aktuell zu viele Schweine gibt und diese nicht ausreichend bejagt werden?




2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.