B 83 zwischen Stahle und Heinsen gesperrt Rollerfahrer tödlich verunglückt

Höxter-Stahle (WB). Auf der B 83 bei Höxter ist am Freitagnachmittag ein Rollerfahrer verunglückt. Der Notarzt konnte an der Unfallstelle nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Von Ingo Schmitz
In einer Linkskurve geriet der Rollerfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Der Mann stürzte und verstarb an der Unfallstelle. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der Roller wurde anschließend von den Einsatzkräften auf die andere Straßenseite geschoben.
In einer Linkskurve geriet der Rollerfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Der Mann stürzte und verstarb an der Unfallstelle. Der alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Der Roller wurde anschließend von den Einsatzkräften auf die andere Straßenseite geschoben. Foto: Ingo Schmitz

Gegen 14.30 Uhr fuhr der Mann mit dem Roller von Stahle in Richtung Heinsen. Nach Angaben eines Augenzeugen, der mit seinem Wagen hinter dem Zweirad herfuhr, prallte der Rollerfahrer bei "normaler Geschwindigkeit" (so die Polizei) in einer Kurve gegen die rechte Leitplanke und stürzte.

Für ihn kam jede Hilfe zu spät. Die B 83 wurde komplett gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.