Premiere: Open-Air »Strandklänge« am Godelheimer See Musikfestival mit Reggae-Stars und zehn DJ's

Höxter (WB). Weißer Sand, Liegestühle, Lounge-Möbel, Cocktails und Musik: Niemand muss für Sommergefühle bis nach Ibiza fliegen.  DJ’s und Open-Air-Party pur gibt es auch daheim. »Strandklänge« heißt das Musikfestival, das erstmals am Godelheimer See bei Höxter an diesem Samstag um 14 Uhr beginnt. Bis 2 Uhr am Sonntagmorgen geht die Mega-Party.

Von Michael Robrecht
Dies ist kein Urlaubsfoto aus der Karibik: Jürgen Jäger-Stein und Nils Grewe (DJ Breeze) dekorieren den Strand am Godelheimer See bei Höxter für die »Strandklänge«. Beachbars und eine zweistöckige Bühne mit zwei Türmen für  zehn DJ’s   stehen dort bereit.
Dies ist kein Urlaubsfoto aus der Karibik: Jürgen Jäger-Stein und Nils Grewe (DJ Breeze) dekorieren den Strand am Godelheimer See bei Höxter für die »Strandklänge«. Beachbars und eine zweistöckige Bühne mit zwei Türmen für zehn DJ’s stehen dort bereit. Foto: Michael Robrecht

Gastronom Jürgen Jäger-Stein und sein Schwiegersohn Nils Grewe (alias DJ Breeze) haben das Musikevent am »Höxter-Beach« organisiert. Es sei eine Premiere, ob so etwas in Höxter laufe, so Jäger-Stein. Am Strand unter freiem Himmel bis 2 Uhr nachts grillen und chillen: Das finden die Macher der Brakeler Summer-City-Beats so reizvoll, dass sie die neue  Veranstaltung an der Freizeitanlage in Godelheim wagen. Für manche ist das Summer-City-Beats Teil 2: 1000 Tickets sind im Vorverkauf schon abgesetzt worden. Ob 3000 oder 4000 Musikfans kommen, das wissen die Veranstalter auch nicht. Viel hänge vom  Wetter ab: »Es soll trocken bleiben«, hat Nils Grewe von den Wetterfröschen gehört.

Mit elektronischer und Gute-Laune-Musik sollen  die  Gäste am sehr schön  im Sommerstil gestalteten Strandbereich des Godelheimer Sees feiern. Als Headliner kommt nicht, wie erst angekündigt, DSDS-Teilnehmer und Reggae-Sänger Fitzroy  Maxwell (Fireblack) aus Paderborn. Der sei plötzlich erkrankt, hieß es am Freitag. Die Veranstalter präsentieren nun – neben zehn geplanten DJ’s – den Sänger Black Kappa aus Berlin. Der Jamaikaner hat früher  bei der bekannten Band »Seeed« mitgemacht und ist mit Peter Fox (»Haus am See«) zusammen aufgetreten. Er ist auf den Festivalbühnen wie beim Chiemsee-Reggae zuhause. Kappa  arbeitet mit Marcus (Band N.R.G.Vibes) zusammen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.