Schwangere 65-Jährige plant Umzug mit Großfamilie – Haus bereits besichtigt Vierlings-Mutter will nach Höxter ziehen

Höxter (WB). Die schwangere Grundschullehrerin Annegret Raunigk wird im Herbst pensioniert. Dann möchte sie mit ihrer Großfamilie von Berlin nach Höxter ziehen. Einige ihrer Kinder leben bereits in der Region.

Annegret Raunigk berichtet RTL-Moderatorin Birgit Schrowange von ihren Umzugsplänen.
Annegret Raunigk berichtet RTL-Moderatorin Birgit Schrowange von ihren Umzugsplänen. Foto: dpa

Die Berlinerin Annegret Raunigk sorgt für hitzige Debatten: Die 65-Jährige ist mit Vierlingen schwanger. Gegenüber dem TV-Sender RTL gab sie jetzt an, nach der Geburt der Vierlinge nach Höxter ziehen zu wollen. In der Kreisstadt wurde auch bereits ein Haus besichtigt. Der TV-Sender RTL begleitet die insgesamt 13-fache Mutter und siebenfache Großmutter auf dem Weg zur Geburt. Im Interview mit Moderatorin Birgit Schrowange berichtete die alleinerziehende Grundschullehrerin, dass einige ihrer Kinder bereits in der Region wohnen und sie daher ins Weserbergland ziehen wolle.

Annegreth Raunigk ist nach einer künstlichen Befruchtung in der Ukraine im fünften Monat schwanger. Der errechnete Geburtstermin ist im August. Bei Mehrlingsgeburten besteht jedoch meist das Risiko einer Frühgeburt.

Kommentare

Gesundheit ist wichtig

Gianna Nannini hat mit 54 Jahren ihr erstes Kind bekommen - kerngesund. Sie ist Veganerin und isst manchmal Fisch. Solange sich Jemand gesund ernährt, hält er die Risiken, dass das Kind nicht gesund sein könnte wohl gering.

Nein ...

Das würde ich wahrlich nicht empfehlen ... Dann doch lieber Berlin.

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.