Elf Einsätze nach Sturm Nur wenige Schäden

Höxter (WB). Elf mal mussten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr in der Nacht zu Montag ausrücken. Die durch den Sturm verursachten Sachschäden blieben gering.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: dpa

In der Zeit von Sonntagabend bis Montagmorgen hatte die Polizei im Kreis Höxter elf Einsätze im Zusammenhang mit Sachschäden nach dem starken Wind zu bewältigen. Am Sonntagabend etwa fuhr ein 38-Jähriger aus Nieheim auf der Landstraße 951 bei Nieheim-Merlsheim gegen einen auf der Fahrbahn liegenden Baum. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

In Brakel-Erkeln wurden Teile einer Dacheindeckung auf die Fahrbahn der Neuen Straße geweht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.