Polizei nimmt zwei Männer fest Wagen voll mit Waren

Holzminden (WB). Bei Diebstählen in einem Holzmindener Supermarkt sind am Samstag zwei Männer gestellt worden. Während der Ermittlungen kam heraus, dass sie bereits zwei Tage vorher dort Waren gestohlen hatten. I

 Ein ganzer Kofferraum voller Diebesgut. Waren im Wert von 1.300 Euro stellt die Polizei hier sicher. Polizeioberkommissar Björn Deike listet zusammen mit Philipp Schöttler die Diebesbeute auf.
Ein ganzer Kofferraum voller Diebesgut. Waren im Wert von 1.300 Euro stellt die Polizei hier sicher. Polizeioberkommissar Björn Deike listet zusammen mit Philipp Schöttler die Diebesbeute auf. Foto: WB

In ihrem mitgeführten Auto fand die Polizei Diebesgut im Wert von 1300 Euro

Ein Detektiv war auf beiden Diebe aufmerksam geworden; sie hatten mehrere Pakete Kaffee eingesteckt. Gemeinsam mit den alarmierten Polizeibeamten konnte auch das auf dem Parkplatz abgestellte Fahrzeug der Tatverdächtigen gefunden werden. Der ganze Kofferraum war voll beladen mit hochwertigen Spirituosen, Kaffee, Körperpflegeartikel, Werkzeug, Kleidung, Modeschmuck und anderen Waren im Wert. Wie sich herausstellte, hatten die Diebe bereits zwei Tage zuvor denselben Supermarkt an der Straße Papiermühle in Holzminden aufgesucht. Es ist ihnen jedoch gelungen, zunächst unerkannt zu entkommen. Im Auto fanden die Polizisten auch eine Liste mit Anschriften weiterer Supermärkte, die teilweise abgehakt und ebenfalls schon zur Begehung von Straftaten aufgesucht worden waren.

Die Männer sind 34 und 47 Jahre alt und stammen aus Osteuropa. Da beide einen Wohnsitz in NRW haben, wurden sie auf freien Fuß gesetzt. Der Fahrer war nicht im Besitz eines Führerscheins. Ein Strafverfahren läuft gegen beide.

Kommentare

Unter anderem 30 Pullen recht günstiges Anti-Schuppen-Shampoo, ich lach mich weg. Na, da dürften die aber nicht in Höxter vor unseren erzkonservativen Amtsrichtern, da würde aber beinahe die Guillotine wieder auf dem Marktplatz aufgebaut...

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.