Kulturkreis soll Steuern zahlen und beklagt Besucherschwund Weihnachtsmarkt in Corvey abgesagt

Höxter/Corvey (WB). Den populären Weihnachtsmarkt in Schloss Corvey wird es in diesem Jahr nicht mehr geben. Der Kulturkreis sagte den Adventszauber ab.

Von Michael Robrecht
Viele Besucher des Weihnachtsmarktes in Schloss Corvey reisen am etrsten Adventswochenende (hier 2014) mit dem Bus an. Der Adventszauber gehört zu den Highlights im Veranstaltungsjahr.
Viele Besucher des Weihnachtsmarktes in Schloss Corvey reisen am etrsten Adventswochenende (hier 2014) mit dem Bus an. Der Adventszauber gehört zu den Highlights im Veranstaltungsjahr. Foto: Michael Robrecht

Das Finanzamt fordere mehrere tausend Euro Steuern, weil der Markt neuerdings als Verkaufsausstellung und nicht mehr als kulturelle Veranstaltung eingestuft werde, sagte Kulturkreis-Geschäftsführerin Dr. Claudia Konrad. Gebühren verlange deshalb auch das städtische Ordnungsamt in Höxter. Zudem habe man ihren Kulturkreis-Etat so stark zusammengekürzt, dass sie den Weihnachtsmarkt in der bisherigen Form nicht mehr finanzieren könne. Da ihr im Herbst 2014 die Mittel für Marketing und eine wirkungsvolle überregionale Werbung gefehlt hätten, seien statt der 6500 Besucher in 2013 nur noch 4500 in 2014 nach Corvey gekommen. Um den Markt attraktiv zu gestalten, müsse jedoch für schöne Dekorationen und attraktive Ausstellungen gesorgt werden: »Und so etwas kostet Geld!«

»Dieser Markt rechnet sich nicht mehr«, stellte Dr. Konrad fest und kündigt aus wirtschaftlichen Gründen weitere Programmstreichungen in Corvey für 2015 an. Der Rotstift regiere im Stadthaushalt von Höxter und deshalb fehle auch ihr Geld. Gerhard Stock aus Dassel, der einen Kunsthandwerkstand auf dem Adventsmarkt im Schloss betrieben hatte, bedauert die Absage und bittet darum, die Aufgabe dieses für das neue Weltkulturerbe sehr wichtigen Events bei der nächsten Gesellschafterversammlung zu thematisieren. Schon die Verwirrung um die erste Absage des bekannten Weihnachtsmarktes in 2013, die später zurückgenommen worden sei, habe die Ausstellerzahl (50 in 2014) bereits arg reduziert.Die Absage hatte der Kulturkreis den Ausstellern jetzt per Schreiben mitgeteilt.

Kommentare

Weihnachtsmarkt in Corvey abgesagt

Da wurde von engagierten Menschen jahrelang ein über den Kreis Höxter hinaus bekannter Weihnachtsmarkt
veranstaltet und weil einigen die sache zu gut lief, wurde erst mal über die Zuständigkeit gestritten.
Das kostete Besucher und dann halten auch noch das Finanzamt und das Ordnungsamt die Hände auf und wollen ihren Anteil.
Vielleicht reicht es ja Weltkulturerbe und auf einer Briefmarke verewigt zu sein.
Ich persönlich kenne keinen Weihnachtsmarkt am Niederrhein, der als Verkaufsveanstaltung eingestuft wird.
Es ist schade das sich das Bemühen einiger, ein ( neudeutsch ) Highlight für die Bürger zu veranstalten, durch engstirnige Bürokraten ausgebremst wird.

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.