Eintrübungen auf der Hegge festgestellt Trinkwasser abkochen

Brakel (WB). Das Trinkwasser der Ortschaften Auenhausen, Frohnhausen und Hampenhausen sowie des Charlottenhofes wird zur Zeit gechlort.

Trinkwasser in den Ortschaften auf der Hegge und des Charlottenhofes muss mindestens fünf Minuten abgekocht werden.
Trinkwasser in den Ortschaften auf der Hegge und des Charlottenhofes muss mindestens fünf Minuten abgekocht werden. Foto: dpa

Das Wasserwerk der Stadt Brakel hat mit dieser Sicherheitsmaßnahme am Montagabend begonnen, da eine Eintrübung des Trinkwassers festgestellt wurde.

»Die Trübstoffe gelangten vermutlich infolge eines Rohrbruches in das Wasserversorgungsnetz. Nach erfolgreicher Rohrbruchortung werden die Mitarbeiter des Wasserwerkes die Schadstelle reparieren«, heißt es aus dem Brakeler Rathaus.

Bis dahin sollte das Trinkwasser nur abgekocht zum Trinken oder für die Nahrungszubereitung verwendet werden (Abkochzeit mindestens fünf Minuten).

Sobald diese mit dem Gesundheitsamt abgesprochene Sicherheitsmaßnahme nicht mehr erforderlich ist, wird das Wasserwerk darüber informieren.

Die Freigabe des Trinkwassers kann erst nach Auswertung entsprechender Probenahmen erfolgen. Die Ergebnisse werden frühestens Anfang nächster Woche vorliegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.