Carsten I. und Anna I. regieren in Brakel den närrischen Nachwuchs Prinzenpaar schafft Hausaufgaben ab

Brakel (WB). Carsten Reineke und Anna Tölle sind das neue Kinderprinzenpaar der Brakeler Narren. Am Wochenende sind sie während des Kinderkarnevals in der Stadthalle vorgestellt worden.

Von Ellen Waldeyer
Jubel in der Stadthalle Brakel: Carsten Reineke und Anna Tölle sind das neue Kinderprinzenpaar des Karnevalsvereins. Im Hintergrund freuen sich Stephan Wetzel, Prinz Thomas, Noch-Prinzessin Annkatrin, Dominik Kruse und Maxe Märkel.
Jubel in der Stadthalle Brakel: Carsten Reineke und Anna Tölle sind das neue Kinderprinzenpaar des Karnevalsvereins. Im Hintergrund freuen sich Stephan Wetzel, Prinz Thomas, Noch-Prinzessin Annkatrin, Dominik Kruse und Maxe Märkel. Foto: Ellen Waldeyer

Beide besuchen die Klasse 3e der Gemeinschaftsgrundschule in Brakel. Sie sind neun und acht Jahre alt, wobei Carsten an diesem Sonntag Geburtstag hatte und somit alle Kinder ein wunderschönes Ständchen beim Karneval sangen.

Carstens Lieblingsfächer in der Schule sind Schwimmen, Sachkunde, Englisch und Kunst. In seiner Freizeit experimentiert und bastelt er sehr viel. Außerdem ist er bei der Ortsgruppe Brakel der DLRG und hat viel Spaß beim Klettern. Deshalb erhält er den Herrschertitel »Carsten I. – der fröhlich experimentierende Kletterheld«.

Kinderprinzenpaar trifft Ministerpräsident Armin Laschet

Anna experimentiert ebenfalls gern, aber am liebsten trifft sie sich mit ihren Freunden zum Quatschen. Hin und wieder werden auch besondere Musik- und Tanzvideos gedreht, die bei den Jugendlichen unter »musical.ly« bekannt sind. Besonders das Tanzen bereitet ihr viel Freude. Bei der Brakeler Kindergarde kann sie das auch zeigen. Sie regiert unter dem Herrschertitel »Anna I. – die musikalisch kreative Dancing Queen«. Die beiden erklärten in ihrer Rede, dass ab jetzt nur noch das gemacht werde, was den Kindern gefällt. »Dazu werden als erstes die Hausaufgaben abgeschafft«, betonte Prinz Carsten. Ein Höhepunkt der Proklamation war die Einladung des Kinderprinzenpaars nach Aachen, um dort Ministerpräsident Armin Laschet zu treffen.

Die Kindergardetanzgruppe »Die Wilden Hühner« hatte den Karneval mit einer akrobatischen Tanzeinlage eröffnet.

Von »Hulapalu« zu »Glücksmomenten«

Auch die Kindertagesstätte Bahnhofstraße begeisterte das Publikum mit zwei Tänzen. Die Drei- bis Sechsjährigen sprangen, klatschten oder nutzen diverse Requisiten, zum Beispiel eine Schwimmnudel, um wild damit herumzuwedeln. »Die Kindertagesstätte ist schon seit Ewigkeiten Stammgast beim Kinderkarneval und auch nicht mehr wegzudenken«, freuten sich die Brakeler Karnevalisten über diesen Zuspruch.

Aber auf der Showbühne sind nicht nur feste Gruppen, sondern auch einzelne Künstler willkommen. So tanzten Josephin und Jaden zu aktuellen Partyhits wie »Glücksmoment« von Prince Damian oder »Hulapalu« von Andreas Gabalier. Dabei hatten sich die beiden auch wie die Interpreten verkleidet und sorgten für Stimmung in der Stadthalle.

Die vier schönsten Kostüme

Nachdem sich die Kinder viele Showeinlagen angesehen hatten, waren sie aber auch selbst gefragt. Sie tanzten vor der Bühne zu Liedern von Rolf Zukowski und liefen in einer Polonaise feiernd durch die Stadthalle.

Die Kinder waren alle kreativ und wunderschön verkleidet. Da durfte natürlich auch eine Kostümprämierung nicht fehlen. Die schönsten vier Kostüme gehörten Annika (3), die als Einhorn verkleidet war, dem Astronauten Max (4), dem Zebra Maja (5) und Clara (12), die sich besonders viel Mühe gegeben hatte, um als Milky Way zu erscheinen. Gewonnen haben die Vier Gutscheine des Brakeler Hallenbades, der Buchhandlung Schröder sowie dem Brakeler Büro und Schulbedarfs.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.