Firma Hobatex aus Brakel spendet Wasserrettern 1000 Euro Geld für Einsatzfahrzeug

Brakel (WB). Schöne Bescherung für die Ortsgruppe Brakel der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG): Die Firma Hobatex aus Brakel spendete den Wasserrettern 1000 Euro.

Alexander Tölle (links) und Meinolf Meise sowie Dörthe Stamm haben den Scheck an DLRG-Ortsgruppenvorsitzenden Horst Starke (2. von links) übergeben.
Alexander Tölle (links) und Meinolf Meise sowie Dörthe Stamm haben den Scheck an DLRG-Ortsgruppenvorsitzenden Horst Starke (2. von links) übergeben. Foto: DLRG Brakel

»Das Geld soll in unser neues Einsatzfahrzeug investiert werden«, erläuterte DLRG-Ortsgruppenvorsitzender Horst Starke.

Es ist zur guten Tradition bei Hobatex geworden, zu Weihnachten eine soziale Einrichtung oder einen gemeinnützigen Verein zu unterstützen. »Schon seit Jahren verzichten wir auf Präsente für Kunden und Geschäftspartner und setzen das Geld statt dessen für einen guten Zweck ein«, berichteten die Hobatex-Geschäftsführer Alexander Tölle und Meinolf Meise, die den Scheck zusammen mit der Prokuristin Dörthe Stamm übergaben.

Horst Starke bedankte sich für diese Unterstützung. »Das Geld ist gut investiert«, versicherte er und erläuterte den Spendern, dass die Ortsgruppe Brakel neben dem regelmäßigen Wasserrettungsdienst seit mittlerweile mehr als zehn Jahren auch in den Katastrophenschutz des Kreises Höxter eingebunden sei.

»Dabei leisten wir nicht nur Hilfe vor Ort im Kreis Höxter, wir waren auch schon mehrfach bei Großschadenslagen zum Beispiel beim Elbe-Hochwasser 2013 in Schönebeck im Einsatz«, nannte der DLRG-Chef Beispiele.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.