Veranstalter empfiehlt früh zu erscheinen Bauern feiern

Brakel (WB/fsp). Der Verein »Landwirtschaftliche Fachbildung« veranstaltet am Samstag, 6. Januar, den Bauernball in der Stadthalle. »Der Bauernball in Brakel ist ein absolutes Muss für jeden, der gern tanzt und festliche Veranstaltungen liebt«, meinen die Organisatoren.

Der Bauernball ist ein absolutes Muss für jeden, der gern tanzt und festliche Veranstaltungen liebt.
Der Bauernball ist ein absolutes Muss für jeden, der gern tanzt und festliche Veranstaltungen liebt. Foto: Spieker-Siebrecht

Zum Programm gehört neben der Livemusik mit der Band »Dolce Vita« in großer Besetzung eine Showeinlage der Brakeler Voltigierer, die als deutsche Meister einen Ausschnitt ihres Könnens zeigen wollen.

In der festlich dekorierten Stadthalle gibt es an diesem Abend eine Cocktailbar sowie zwei Theken mit Schussbar. Die Küche öffnet von 20 Uhr an und bietet A la carte-Gerichte bis etwa 2 Uhr.

Der öffentliche Teil der Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Der Veranstalter empfiehlt früh zu kommen.

»Um den festlichen Charakter des Balls zu erhalten, werden wir bei den zu erwartenden Besucherzahlen möglicherweise den Einlass begrenzen müssen. Danach können wir erst wieder Gäste aufnehmen, wenn Ballteilnehmer die Veranstaltung verlassen. Im vergangenen Jahr waren wir trotz Blitzeis und Glätte an die Kapazitätsgrenze gelangt«, berichtet Festwirt Hans Lange aus Rolfzen, der aus Erfahrung den Einlass höchstens bis etwa 21.30 Uhr garantieren möchte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.