Turmbläser der Stadtkapelle Brakel gestalten besinnliches Beisammensein vor dem Rathaus Festliche Musik zum Jahresausklang

Brakel (WB). Besinnlich haben viele Menschen in Brakel das Jahr ausklingen lassen: Sie versammelten sich am winterlich kalten Silvesterabend vor dem Rathaus, um den Klängen einiger Musiker der Stadtkapelle zu lauschen.

Von Sabine Robrecht
Vom Balkon eines historischen Gebäudes auf dem Marktplatz in Brakel verabschiedeten Musiker der Stadtkapelle das Jahr 2016.
Vom Balkon eines historischen Gebäudes auf dem Marktplatz in Brakel verabschiedeten Musiker der Stadtkapelle das Jahr 2016. Foto: Sabine Robrecht

Vom Balkon eines alten Patrizierhauses am Marktplatz aus verabschiedeten die sechs Musiker nach dem Abschlussgottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael das Jahr mit bekannten Weihnachtsliedern und festlichen Bläserstücken. Mitglieder des Heimat- und Museumsvereins mit ihrem Vorsitzenden Paul Kramer schenkten wärmende Getränke aus. So konnten die Menschen, die sich um den imposanten Weihnachtsbaum vor dem Rathaus herum gruppiert hatten, auf ein gesundes und friedvolles Jahr 2017 anstoßen.

Unter dem Eindruck des Terroranschlags in Berlin blickten die Menschen natürlich mit Besorgnis nach vorne. Gleichwohl gingen sie zuversichtlich auseinander – und bestärkten sich gegenseitig darin, optimistisch nach vorne zu schauen und auch das Gute um sie herum nicht aus dem Blick zu verlieren.

Innehalten und Kraft schöpfen

Dazu bot der Jahresausklang vor dem Rathaus, der seit 20 Jahren Tradition hat, eine gute Gelegenheit. Innehalten und aus der Beschaulichkeit des Augenblicks Kraft für die bevorstehenden Herausforderungen schöpfen – das ist es, was Bürgermeister Hermann Temme an dieser behaglichen Stunde so schätzt. Der Besuch der Abschlussmesse und des Silvesterblasens am Markt gehören für ihn und seine Frau zum letzten Abend des Jahres dazu. Vize-Bürgermeister Robert Rissing genießt diese besinnlichen Momente ebenfalls. Das Ehepaar Rissing unternahm im Anschluss einen ausgiebigen Rundgang durch die festlich beleuchtete Innenstadt - um später mit Nachbarn, zu denen auch Pfarrer Wilhelm Koch gehört, auf das neue Jahr anzustoßen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.