76-Jähriger ignoriert Beschleunigungsstreifen Drei Menschen schwer verletzt

Brakel (WB/fsp).  Beim Auffahren auf die Bundesstraße 64 bei Brakel im Kreis Höxter hat der 76-jährige Fahrer eines VW-Kleinwagens nach Polizeiinformationen nicht die hier für diesen Zweck vorhandene Einfädelungsspur genutzt.

Um die Ehefrau des Fahrers zu befreien, musste die Feuerwehr das Dach des VW entfernen.
Um die Ehefrau des Fahrers zu befreien, musste die Feuerwehr das Dach des VW entfernen. Foto: Frank Spiegel

Er ist stattdessen gleich auf die rechte Fahrbahn gefahren.

Der 48-jährige Fahrer eines VW-Sharan konnte nicht mehr bremsen und ist auf das Fahrzeug des Seniors aufgefahren. Auf dem Beifahrerseitz saß dessen Frau.

Während die beiden Männer problemlos aus den Fahrzeug befreit werden konnten, musste der Löschzug Brakel der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Brakel für die Rettung der Ehefrau hydraulisches Rettungsgerät einsetzen.

Alle drei Unfallbeteiligten wurden in umliegende Krankehäuser gebracht.

Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme voll gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.