Heimatfest zum runden Geburtstag ­– »Ständlesspielar« aus dem Allgäu zu Gast Betreiberverein feiert Zehnjähriges

Borgentreich (auwi). Der Hallenbetreiberverein in Borgentreich-Natzungen blickt in diesem Jahr auf sein zehnjähriges erfolgreiches Wirken für die Dorfbewohner zurück.

Der Vorstand (von links): stellv. Schriftführer Josef Hartmann, Kassiererin Margit Kühlert, Schriftführer Andreas Ide, stellv. Kassierer Reinhard Dierkes und Vorsitzender Elmar Hake. Auf dem Foto fehlt der stellv. Vorsitzende Hubertus Oberhoff.
Der Vorstand (von links): stellv. Schriftführer Josef Hartmann, Kassiererin Margit Kühlert, Schriftführer Andreas Ide, stellv. Kassierer Reinhard Dierkes und Vorsitzender Elmar Hake. Auf dem Foto fehlt der stellv. Vorsitzende Hubertus Oberhoff. Foto: August Wilhelms

Seit der Übernahme der Halle im Jahre 2008 hat der Verein, insbesondere aber der ständig um Erneuerung bemühte Vorstand um seinen Vorsitzenden Elmar Hake, sichtbar viel in dem Gebäude aus dem Jahre 1950/51 geschaffen.

Wie dem Jahresbericht zu entnehmen war, wurde auch im vergangenen Jahr wieder einiges in der Halle erneuert. Demnach wurden im Zuge der Renovierung der Thekenhalle in vierwöchiger Arbeit die Wände gestrichen. Auch der Raum hinter der Theke erhielt einen frischen Anstrich sowie neue Fliesen.

Bewährten Vorstand in seinem Amt bestätigt

So wurde denn auch bei der Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftsraum der bewährte Vorstand in seinem Amt bestätigt. Die turnusmäßig zur Wahl stehenden Personen – der Vorsitzende Elmar Hake, der stellvertretende Kassierer Reinhard Dierkes und der Schriftführer Andreas Ide – wurden von den Vereinsmitgliedern einstimmig wiedergewählt.

Auch für dieses Jahr hat sich der 82 Mitglieder zählende Natzunger Hallenbetreiberverein wieder einiges vorgenommen. Die Wände des Toilettenflures sollen verfliest werden. Bei der früheren Herrentoilette links unterhalb der Theaterbühne soll eine Wand herausgerissen werden, um Platz zu schaffen für einen Lagerraum, der für Kolping-Theatergruppe und Katholische Frauengemeinschaft (KFD) hergerichtet werden soll.

Hallenbetreiberverein richtet Heimatfest aus

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Hallenbetreibervereins wird dieser im schützenfestfreien Jahr 2018 das Hauptfest übernehmen. Am zweiten Juliwochenende hat der Verein hierzu die »Ständlesspielar« aus dem Allgäu zu Gast. Diese Untergruppierung des mit dem Natzunger Spielmannszug seit Jahrzehnten befreundeten Musikvereins »Harmonie« aus Altusried wird dabei für »fetzige Unterhaltung« sorgen, haben die Musiker versprochen.

Für die Bürger aus Natzungen und Drankhausen und die auswärtigen Gästen spielen die »Ständlesspielar« beim Heimatfest am Samstag, 7. Juli, 20 Uhr, in der Gemeindehalle zum Tanz auf. Am darauf folgenden Sonntag, 8. Juli, werden die Musiker aus dem Allgäu von 10 bis 13 Uhr zum Frühschoppen in der Gemeindehalle aufspielen. Mit dem Kaffeetrinken und Kuchenbuffet ab 14.30 Uhr klingt das Heimatfest des Hallenbetreibervereins dann aus.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.