Zwei Körbecker erleiden Rauchgasvergiftung Küche in Flammen

Borgentreich (WB). Die Küchenzeile eines Wohnhauses in der Straße Breiter Weg in Körbecke ist am Sonntagnachmittag, 25. Februar, in Brand geraten. Ein Mann und eine Frau kamen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Dies teilte die Feuerwehr mit.

Die Einsatzkräfte brachten die angesengten Küchenelemente ins Freie.
Die Einsatzkräfte brachten die angesengten Küchenelemente ins Freie.

Die Freiwillige Feuerwehr Borgentreich war mit insgesamt 61 Feuerwehrleuten im Einsatz. Menschen befanden sich beim Eintreffen der Feuerwehr nicht mehr im Haus. Die Einsatzkräfte löschten die Küchenzeile und brachten die angesengten Küchenelemente ins Freie. Anschließend wurde das Gebäude mit einem Hochdrucklüfter belüftet, um die Rauchgase aus dem Haus zu drücken.

Zwei Bewohner des Hauses wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, da sie eine Rauchgasvergiftung erlitten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.