Bund Westfälischer Karneval erstmals in Beverungen Premiere als Gastgeber

Beverungen (WB). Der CVWB ist seit seiner Gründung Mitglied im Bund Westfälischer Karnevalsvereine (BWK) mit Sitz in Münster. Erstmals waren nun die Karnevalisten an der Weser Ausrichter des jährlichen Treffens der Kindertollitäten.

Die Gäste aus dem Bund Westfälischer Karneval waren begeistert vom Empfang, den ihnen der CVWB bereitet hat.
Die Gäste aus dem Bund Westfälischer Karneval waren begeistert vom Empfang, den ihnen der CVWB bereitet hat.

Zehn Karnevalsgesellschaften und Vereine sind der Einladung nach Beverungen mit ihren Prinzenpaaren und Gefolge gefolgt.

Die Stimmung in der bunt geschmückten Stadthalle hätte nicht besser sein können, als am Sonntag pünktlich um 14.31 Uhr unter den Klängen des Spielmannzuges Ottbergen der Karnevalstross einzog. Neun Prinzenpaare und Prinz Alexander II. aus Attendorn strahlten dem erwartungsvollen Programm entgegen. Mit dabei waren neben dem CVWB der Karnevalsverein Bissendorf, die Steinheimer Karnevalsgesellschaft, die Mendener Karnevalsgesellschaft Kornblumenblau, die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiße Garde Bad Driburg, die Sportfreunde Effeln, die Karnevalsgesellschaft Bleib Treu Boke, der Kinderkarneval Ovenhausen (Heimat und Schützenverein/Elferrat), der Karnevalsverein Brakel Radau und die Karnevalsgesellschaft Attendorn.

Höhepunkt ist Darbietung der Prinzengarde der KG Attendorn

Begrüßt wurden die kleinen Tollitäten von Friedhelm Dierkes. Der CVWB-Präsident dankte den Gästen für ihr Kommen und brachte zugleich seine Freude zum Ausdruck, erstmals Gastgeber sein zu dürfen.

Nach Grußworten des BWK-Präsidiums sowie des Beverunger Bürgermeisters Hubertus Grimm moderierte Kinderpräsidentin Lea Bönninghausen zahlreiche Tanzgarden, Büttenredner und Tanzmariechen an. Die Kinderprinzengarde und die Minis des CVWB präsentierten nicht nur ihre Gardetänze, sondern boten in dieser Session zum ersten Mal ihren Showtänze dar.

Höhepunkt des Nachmittags war mit Abstand die Darbietung der Prinzengarde der KG Attendorn. 13 Gardisten und ein Funkenmariechen im Alter von zehn bis 16 Jahren zeigten eine perfekte Leistung und das begeisterte Publikum forderte sogleich nach einer Zugabe. Gardist Erik Frey (13) trug seine Tanzpartnerin Leonie Annen (14) sprichwörtlich auf Händen. Die Begeisterung am Tanzen sah man den beiden an und mit Leichtigkeit schwebten beide über die große Karnevalsbühne.

»Mit Abstand die beste Veranstaltung in meiner Zeit im Präsidium«

Abschließend dankte Bernd Bartels-Trautmann vom BWK-Präsidium allen Kinderprinzenpaaren und Aktiven. »Mit Abstand war diese Veranstaltung die beste, die ich in meiner Zeit im Präsidium des BWK erlebt habe«, zeigte sich Bartels-Trautmann beeindruckt. Er dankte dem CVWB für einen grandiosen Auftritt und kündigte das nächste Kindertollitäten-Treffen 2019 in Boke an.

Das bunte Treffen endete – wie könnte es anders sein – mit einer riesigen Polonaise durch die Beverunger Stadthalle, angeführt vom CVWB-Prinzenpaar Robin »der Dynamische« und Larissa »die Sympathische«.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.