Polizei sucht Zeugen – Gottesdienstbesucher geschockt Schmierereien an Kreuzkirche

Beverungen (WB/lib). Erschüttert sind die Kirchenbesucher am Sonntag, 17. Juli, in Beverungen gewesen. An der evangelischen Kreuzkirche haben Unbekannte die Fenster und Fassade des Gotteshauses mit Graffiti beschmiert. Die Polizei sucht nun nach Zeugen  auch bezüglich anderer Schmierereien im Stadtgebiet.

Diese  Graffiti an der evangelischen Kreuzkirche haben Kirchenbesucher am Sonntag, 17. Juli, entdeckt.
Diese Graffiti an der evangelischen Kreuzkirche haben Kirchenbesucher am Sonntag, 17. Juli, entdeckt. Foto: privat

»Vermutlich in der Nacht von Samstag, 16.Juli, auf Sonntag, 17. Juli, sind insgesamt vier Sachbeschädigungen durch Graffiti in Beverungen begangen worden«, teilt Polizeipressesprecher Andreas Hellwig mit.

An der evangelischen Kirche in der Hersteller Straße seien von der Straße Im Bangern her, zwei Fenster und eine Wand besprüht. Außerdem wurde ein Stromhaus unterhalb der Stadthalle, Wände und Tor einer ehemaligen Discothek in der Schützenstraße sowie die Heckpartie eines Wohnmobils, das auf dem Wohnmobilparkplatz Am Hakel abgestellten war, mit Farbe besprüht.

»Der oder die Täter verursachten Schäden von 1.600 Euro«, erklärt Hellwig. Hinweise nimmt die Polizei in Höxter unter Telefon 05271/9620 entgegen.

Besonders die Gottesdienstbesucher waren am Sonntag entsetzt über die Schmierereien an der Kreuzkirche. »Das Gesprayte empfinde ich nicht mehr als einen dummen Jungenstreich«, reagierte Pfarrerin Astrid Neumann voller Ärger, Wut und Enttäuschung.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.