Brand in Dalhausen mit hohem Sachschaden Feuer in Doppelhaus: zwei Ehepaare gerettet

Beverungen (WB). Ein Brand hat am Donnerstagabend in Dalhausen in einem Haus an der Meierbreite erheblichen Sachschaden verursacht. Alle Einwohner des Wohngebäudes konnten unversehrt das Haus verlassen.

Von Michael Robrecht
Im Doppelwohnhaus Meierbreite 1 in Dalhausen hat es am Donnerstagabend gebrannt.
Im Doppelwohnhaus Meierbreite 1 in Dalhausen hat es am Donnerstagabend gebrannt. Foto: Michael Robrecht

Gegen 19.40 Uhr wurde der Feuerwehrleitstelle der Dachstuhlbrand in einer Doppelhaushälfte gemeldet. Bei Eintreffen der Polizei stand das ausgebaute Dachgeschoss bereits in Flammen. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das Feuer durchzündete. Die Polizei berichtete, dass die Bewohner, zwei Ehepaare, sich rechtzeitig aus den Häusern in Sicherheit bringen konnten. Sie mussten mit ansehen, wie im Dachbereich auch zwei Stunden nach Brandausbruch immer wieder unter den Verkleidungen und am Kamin Flammen aufloderten. Die Wehr löschte von der Drehleiter aus und schickte Trupps mit Atemschutzmasken ins Gebäude.

Das Doppelhaus ist im Augenblick unbewohnbar; die Bewohner kamen bei Familienangehörigen unter. Ein Ehepaar ist 46 und 48 Jahre alt, das andere 67 und 68 Jahre. Die Kriminalpolizei nahm noch am Abend die ersten Ermittlungen auf. Über die Höhe des Sachschadens kann zurzeit keine Angaben gemacht werden, da der Brandherd nicht vollständig betreten werden konnte und es auch nicht ersichtlich ist, inwieweit de anliegende Doppelhaushälfte durch Feuer und Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen wurde.

80 Feuerwehrleute aus fünf Löschgruppen und dem Löschzug Beverungen waren im Einsatz. Auch die Drehleiter und der Abrollbehälter Atemschutz waren vor Ort. Die Nachlöscharbeiten zogen sich in den Abend hinein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.