Anna-Katharina Stemler stellt sich der Jury um Dieter Bohlen Brakelerin will Superstar werden

Brakel (WB). Deutschland sucht wieder den Superstar – und ein Gesicht aus dem Kreis Höxter ist in den aktuellen Trailern zur Show singend zu sehen: Anna-Katharina Stemler aus Brakel.

Von Frank Spiegel
Ob sie den Sprung von der Castingshow in Frankfurt zum Recall in den Leonardo-Glasscube in Herste geschafft hat, darüber darf Anna-Katharina Stemler noch nicht reden. Sie musste sich nicht bewerben, die 29-Jährige ist gefragt worden.
Ob sie den Sprung von der Castingshow in Frankfurt zum Recall in den Leonardo-Glasscube in Herste geschafft hat, darüber darf Anna-Katharina Stemler noch nicht reden. Sie musste sich nicht bewerben, die 29-Jährige ist gefragt worden. Foto: Frank Spiegel

Anna-Katharina Stemler ist in einem Trailer zur Show zu sehen. Die Aufnahme entstand in Frankfurt. Foto: Frank Spiegel (Screenshot)

Ob sie bei »Deutschland sucht den Superstar« mitmachen will, darüber hat sich Anna-Katharina Stemler an sich nie Gedanken gemacht. Musste sie auch nicht: Im Juli meldete sich RTL bei ihr und bot ihr an, die freien Castings zu überspringen, um gleich in die Castingshow zu kommen.

Die ist bisher noch nicht ausgestrahlt worden, ein Termin steht noch nicht fest.

Dieter Bohlen will keine Rock-Röhre

»Wenn die schon fragen, dann sage ich auch nicht ›Nein‹«, erinnert sich die 29-Jährige an ihre Gedanken damals – und sie sagte zu. »Die Produzenten hatten mich unter anderem auf Youtube vor allem auf Videos mit Rock-Musik gesehen. Und so sollte ich eigentlich als Rock-Röhre ins Rennen gehen«, berichtet Anna-Katharina Stemler.

Da hatten die Produzenten allerdings die Rechnung ohne Dieter Bohlen gemacht. »Der wollte lieber eine Ballade hören«, verrät die Stimme aus dem Kreis Höxter. Beim Casting im Frankfurt habe sie erst »Like The Way I Do« von Melissa Etheridge gesungen. »Mein All-Time-Favourite«, gesteht Anna-Katharina Stemler lachend.

Dieter Bohlen habe dann aber lieber »Symphonie« von Silbermond hören wollen. »Ob das Rock-Stück in der Ausstrahlung überhaupt zu sehen sein wird, das weiß ich nicht. Meistens wird bei den Castings nur ein Stück gesendet«, berichtet sie. Die Ballade sei definitiv die bessere Wahl gewesen.

Von der Jury begeistert

Ob Anna-Katharina Stemler es mit ihrem Auftritt in Frankfurt in den Recall im Bad Driburger Glass-Cube von Leonardo geschafft hat, der im November aufgezeichnet wurde (das WESTFALEN-BLATT berichtete am 16. November) , das darf sie aufgrund vertraglicher Vereinbarungen mit RTL zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht verraten.

»Auch wenn viele schimpfen über DSDS – ich würde es immer wieder machen«, erklärt Anna-Katharina Stemler. Die 29-Jährige: »Viele vergessen, dass das auch eine Entertainer-Show ist, dass es da nicht unbedingt darum geht, wer am besten singt.«

Begeistert ist sie auch von der Jury. »Das ist meiner Meinung nach die beste Jury seit Beginn von DSDS«, ist sie überzeugt. Mit Poptitan Dieter Bohlen, Musikproduzent und DJ Mousse T., »Glasperlenspiel«-Sängerin Carolin Niemczyk sowie Musical-, Pop- und Schlagersängerin Ella Endlich sei die Jury durchweg mit Menschen besetzt, die Ahnung von Musik hätten und entweder erfolgreich gewesen seien oder jetzt noch an der Spitze stünden.

Erste Maxi-CD von Ella Endlich

Gerade Ella Endlich sei schon sehr lange im Geschäft. »Ich weiß noch: Die erste Maxi-CD, die ich mir gekauft habe, war von Junia – so nannte sich Ella Endlich damals«, erinnert sich die 29-Jährige zurück. Anna-Katharina Stemler verdient ihren Lebensunterhalt derzeit ausschließlich als Sängerin. »Das ist zwar gerade im Winter etwas unsicher, aber es macht mich froh und glücklich«sagt sie.

Kommentare

Echt klasse Sängerin. Habe Sie schon zwei mal singen hören und war begeistert! Wünsche ihr nur das beste und viel Erfolg.

PS. Kommt Sie nicht aus Nieheim??

1 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.