Schweinetransporter prallt auf Auto Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Neuenheerse (WB). Zwei Menschen sind bei einem Unfall an der Kreuzung der Landstraßen 828 und 954 in Neuenheerese schwer verletzt worden. Zwei Rettungshubschrauber wurden angefordert. 

Von Jürgen Köster
Der Lastwagenfahrer konnte dem Mercedes nicht mehr ausweichen. Zwei Rettungshubschrauber waren angefordert.
Der Lastwagenfahrer konnte dem Mercedes nicht mehr ausweichen. Zwei Rettungshubschrauber waren angefordert. Foto: Jürgen Köster

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Fahrer eines Mercedes Benz aus dem Ortskern Neuenheerses kommend an der Kreuzung zunächst angehalten, um anzubiegen, sei dann aber weitergefahren.

Dabei hatte er einen aus Richtung Willebadessen kommenden Lastwagen übersehen, der lebende Schweine geladen hatte. Der Lkw-Fahrer habe noch versucht auszuweichen, das sei ihm jedoch nicht mehr gelungen.

Bei dem heftigen Zusammenprall sind der Fahrer des Autos und dessen Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Frau (58) wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kassel geflogen. Auch für den etwa gleichalten Mann war ein Rettungshubschrauber angefordert worden, der jedoch nicht mehr zum Einsatz kam.

Der Lastwagenfahrer überstand den Unfall, der sich kurz vor 9 Uhr ereignete, laut Polizei offenbar leicht lädiert. Der Lastwagen wurde vor Ort notdürftig repariert, damit die Schweine weitertransportiert und nicht umgeladen werden mussten.

Die Feuerwehr war mit etwa 40 Kräften aus Bad Driburg und Neuenheerse vor Ort, um die Verletzten aus dem Auto zu befreien, ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden und den Verkehr zu regeln. Die Unfallstelle war für die Zeit des Einsatzes komplett gesperrt.  

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.