Das Vlothoer Café Teke ist renoviert und kehrt zurück Wiedereröffnung nach Unfall

Vlotho (WB). Das Café Teke ist seit seiner Eröffnung im November 2015 ein beliebter Treffpunkt für Anwohner des Winterbergs und für andere Vlothoer geworden. Nachdem es im September diesen Jahres in der Küche einen Unfall gab, musste die Familie das Café vorübergehend schließen. Nun steht die Wiedereröffnung vor der Tür.

Von Heike Pabst
Die Familie freut sich über die erfolgreiche Sanierung des Cafés und auf die Wiederaufnahme des Betriebs an der Steinstraße (von links): Aylin, Aysel, Ayse und Kadir Teke.
Die Familie freut sich über die erfolgreiche Sanierung des Cafés und auf die Wiederaufnahme des Betriebs an der Steinstraße (von links): Aylin, Aysel, Ayse und Kadir Teke. Foto: Heike Pabst

Ayse Teke strahlt. »Ich freue mich schon wieder richtig auf das Café und aufs Backen«, sagt sie. Nachbarn und auch etliche Schüler hätten in der Zwischenzeit oft durch die Fenster des Cafés geguckt und die Familie angesprochen, wann wieder geöffnet wird.

Bekannte Öffnungszeiten

Jetzt ist es soweit: Gemeinsam mit ihren Töchtern Aysel und Aylin und Familienvater Kadir Teke möchte Ayse Teke den gemeinsamen Betrieb wiederbeleben. Am Mittwoch, 3. Januar, wird die Tür in der Steinstraße 26 pünktlich um 7.30 Uhr aufgeschlossen. Danach gelten die schon vor der Schließung üblichen Öffnungszeiten für das gemütliche kleine Café: montags bis freitags von 7.30 bis 18.30 Uhr sowie sonntags von 8 bis 18.30 Uhr und samstags für Veranstaltungen nach Vereinbarung.

Fettexplosion in der Küche

Der 10. September war ein Tag des Schreckens für die ganze Familie: In der Küche ereignete sich eine Fettexplosion, bei der Kadir Teke schwer verletzt wurde. Auch das Gebäude wurde beschädigt. Unter anderem lag die 100 Jahre alte Küchentür in Splittern auf dem Boden. Mit Hilfe von Fachfirmen und auch mancherlei Eigenleistung sanierte die Familie ihr Café. Aylin Teke berichtet: »Wir haben die Küche komplett renoviert, die Tür ersetzt, eine Wand neu gestrichen und eine neue Lüftung eingebaut.« Am wichtigsten für die Familie ist aber, dass sich Kadir Teke gut erholt hat.

Zahlreiche Reservierungen

Aysel Teke ist zuversichtlich: »Wir haben schon wieder etliche Reservierungen für Veranstaltungen und Geburtstage.« Offenbar hätten etliche Vlothoer auf die Wiedereröffnung gewartet. »Wir haben unsere Gäste vermisst und wünschen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir freuen uns, sie dann hier wieder empfangen zu können«, betont Aysel Teke schließlich.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.