Moorland Bad Senkelteich zeichnet Stammgäste aus – 150-Jahr-Feier am 18. September Dankeschön im Jubiläumsjahr

Vlotho-Valdorf(WB). Das Moorland Bad Senkelreich begeht am 18. September sein 150-jähriges Bestehen. Gefeiert wird dann mit den Vlothoern und den zahlreichen Stammgästen des Kurbades.

Von Joachim Burek
Ulrike und August Großmann (vorne) mit Foxterrier »Flocke« bedanken sich bei ihren treuen Stammgästen: 2. Reihe, von links: Ute Tinnemann, Eugenie Nadzeika, Marga Menke und Agnes Steinkamp; 3. Reihe, von links: Horst Menke, Kurt Nadzeika und Herbert Tschorn.
Ulrike und August Großmann (vorne) mit Foxterrier »Flocke« bedanken sich bei ihren treuen Stammgästen: 2. Reihe, von links: Ute Tinnemann, Eugenie Nadzeika, Marga Menke und Agnes Steinkamp; 3. Reihe, von links: Horst Menke, Kurt Nadzeika und Herbert Tschorn. Foto: J. Burek

»Wir wollen dieses Jubiläum zum Anlass nehmen, in diesem Jahr ganz besonders unseren Stammgästen zu danken, die hier in Bad Senkelteich Gesundheit suchen und denen wir ein wenig Gesundheit geben können«, sagte Geschäftsführerin Ulrike Großmann. Gemeinsam mit ihren Mann August Großmann überreichte sie jetzt sieben langjährigen Gästen einen Geschenkgutschein für eine Moor-Anwendung als Dankeschön für die vielen Jahre Treue.

Dieser Dank ging unter anderem an Ute Tinnemann, die schon zum 24. Mal in Bad Senkelteich kurt und damit wohl der häufigste Gast unter den Jubilaren war. Seit 2005 kommt die Hannoveranerin regelmäßig ins Moorland. »Das Moor hier bekommt mit sehr gut und fühle mich hier sehr gut betreut«, lobte sie das Senkelteich-Team.

Gäste loben das Moor

Gleiches gilt für Agnes Steinkamp aus Herten-Scherlebeck. Die Seniorin blickt wohl unter den Ausgezeichneten auf die längste Bad Senkelteich-Erfahrung zurück. »1972 war ich das erste Mal hier zur Kur, und ich kann sagen, dass es nirgends so ein gutes Moor gibt«, schwört sie auf Bad Senkelteich.

Herbert Tschorn aus Dormagen im Rheinland findet seit 15 Jahren einmal im Jahr den Weg zu den Großmanns und schätzt auch die Atmosphäre des Familienbetriebes. »Ich fühle mich jedes mal hier wie Zuhause«, erklärt der Kurgast.

Kurt und Eugenie Nadzeika aus Hagen wurden für ihren 16. Aufenthalt im Moorland ausgezeichnet. Neben dem guten Moor, dem Ambiente in Bad Senkelteich und der guten Betreuung schätzen sie, dass sie von Beginn an stets ihre Hunde mitbringen durften, früher die Foxterrier-Hündin »Larissa«, heute ist es ihr Nachfolger »Flocke«.

Horst und Marga Menke aus Bünde waren früher nach Ausflügen schon häufig Kaffeegäste im Senkelteich-Café. Inzwischen sind sie bereits zum zweiten Mal zur Kur in Bad Senkelteich. »Die familiäre Atmosphäre hier lädt zum Wohlfühlen ein«, sagen sie.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.