Heimatverein lädt zum Stadtrundgang an historische Plätze in der City Tante Emma und Dönekes aus Alt-Vlotho

Vlotho (WB/bu). Der Heimatverein Vlotho und Vlotho-Touristik haben bei einem historischen Rundgang durch die Innenstadt an die zahlreichen Tante-Emma-Läden erinnert, die es in den 50-er Jahren noch in Alt-Vlotho gab. Die Veranstalter wollten damit auf die neugestaltete Heimatstube aufmerksam machen, die auch einen Original-Tante-Emma-Laden beherbergt.

Rollenspiel im historischen Tante-Emma-Laden in der Heimatsube: Kundin Inge Wienecke im Gespräch mit Tante Emma (gespielt von Elisabeth Petzholdt).
Rollenspiel im historischen Tante-Emma-Laden in der Heimatsube: Kundin Inge Wienecke im Gespräch mit Tante Emma (gespielt von Elisabeth Petzholdt). Foto: Joachim Burek

Stadtführerin Elisabeth Petzholdt nahm die 35 Teilnehmer des Rundgangs mit auf eine Tour über acht Stationen, an denen es vor 60 Jahren noch den Lebensmittelladen Althoff, die FleischerieiTatje, den Milchladen Arnold, den Schuhmacher, Bäcker oder Kolonialwarenladen gegeben hatte. Dort hatte man noch anschreiben lassen können und auch das ein oder andere Döneken aus dem Stadtleben erfahren können. Am Schluss der Tour gab es noch ein Rollenspiel in Kostümen in der Kulisse des Tante-Emma-Ladens, der in der Heimatstube aufgebaut ist.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie am Montag, 18. April, im WESTFALEN-BLATT, Lokalteil Vlotho.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.