Rödinghausen: Musik, Theater und Tanz – wochenlang für den großen Auftritt geprobt Schüler gestalten das Kulturfrühstück

Rödinghausen (WB). »Das sind wir!«: So lautete das Motto des Kulturfrühstücks in der Gesamtschule Rödinghausen am Sonntag. Schüler der Gesamtschule und der Grundschulen in Rödinghausen zeigten Musik-, Theater und Tanz-Auftritte.

Von Marisa Eckschmdit
Die Schüler der Klasse 3a des Grundschulverbundes Bieren-Rödinghausen kürten den »Superschüler«, der die meisten Fragen im Quiz-Show-Theater richtig beantwortete.
Die Schüler der Klasse 3a des Grundschulverbundes Bieren-Rödinghausen kürten den »Superschüler«, der die meisten Fragen im Quiz-Show-Theater richtig beantwortete. Foto: Marisa Eckschmidt

Die Grundschule Bruchmühlen-Ostkilver, der Grundschulverbund bestehend aus den Standorten Bieren und Rödinghausen sowie die Gesamtschule Rödinghausen hatten das Kulturfrühstück der Gemeinde dieses Mal ausgerichtet. Die Schüler präsentierten Tanz, Theater und Musik vor Freunden und Verwandten. Marie Sofie Horstmann von der Gesamtschule moderierte die Einlagen an.

Labrador Connor zeigte Tricks

Der Höhepunkt der Veranstaltung war der Auftritt von Svea Lehmann. Sie zeigte mit ihrem Labrador Connor Tricks, die sie ihm selbst beigebracht hat. »Das ist das erste Mal, dass ein Tier bei einem Kulturfrühstück der Gesamtschule auf der Bühne steht«, kündigte Marie Sofie Horstmann den Auftritt an. »Das Motto ›Das sind wir!‹ soll die Verbundenheit und gute Zusammenarbeit der Schulen deutlich machen«, erklärte Organisator Burkhard Stark.

Die Schüler der dritten Klassen konnten durch die Zusammenarbeit bereits Einblicke in die Arbeit der Gesamtschule erhalten. »Damit machen wir den Übergang von der vierten in die fünfte Klasse etwas leichter«, so Stark weiter.

Viele Soli einstudiert

»Die Schüler haben eine Menge Arbeit in dieses Kulturfrühstück gesteckt. Mit ihren Lehrern haben sie wochenlang geprobt«, schildert der Abteilungsleiter der 5. bis 7. Jahrgänge der Gesamtschule. Die Klassenlehrer der Grundschüler sowie Lehrer der Gesamtschule hatten mit den Schülern ein »Oster-Talk-Theater«, ein polynesisches Improvisationsstück, das Musikmärchen »Der Feuervogel« sowie viele Soli einstudiert. Außerdem sorgten die Schulband, das Vokalensemble der Mittelstufe und das Bläser-Ensemble der Gesamtschule für musikalische Beiträge.

Um die Technik kümmerte sich Lehrer Gunther Kahler. Der stellvertretende Bürgermeister, Marco Möhle, und die stellvertretende Schulleiterin, Carola Vollus, begrüßten die Gäste und wünschten den Schülern erfolgreiche Auftritte.

In der Gemeinde Rödinghausen findet jeden Monat ein Kulturfrühstück statt. Jedes Jahr findet ein Termin davon in der Gesamtschule statt – traditionell das letzte Frühstück vor Ostern.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.