Betrunkener (25) randaliert in Rödinghausen Messer in Tür gerammt

Rödinghausen  (WB). Einsatz an der Alten Dorfstraße: Zu einem Nachbarschaftsstreit in einem Mehrfamilienhaus in Rödinghausen mussten Polizeibeamte am späten Montagabend ausrücken.

Von Daniel Salmon
In einem Haus an der Alten Dorfstraße kam es am Montagabend zu einer Auseinandersetzung unter Nachbarn.
In einem Haus an der Alten Dorfstraße kam es am Montagabend zu einer Auseinandersetzung unter Nachbarn. Foto: Hilko Raske

Etwa gegen 22.40 Uhr soll es an der Eingangstür des Gebäudes zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem offensichtlich Betrunkenen (25) und einem 28-Jährigen gekommen sein. Nach Angaben eines Polizeisprechers wurde der Ältere der beiden Männer dabei zunächst leicht verletzt.

Opfer flüchtet in eigene Wohnung

In der Folge habe sich der Streit in den Hausflur verlagert. Der Geschädigte soll sich schließlich in seine Wohnung im Dachgeschoss des Hauses geflüchtet haben. Währenddessen habe der 25-Jährige im Treppenhaus randaliert, dabei auch ein Messer in Möbelstücke und die geschlossene Wohnungstür gerammt.

Polizei nehmen Randalierer in Gewahrsam

Die herbeigerufenen Beamten nahmen den betrunkenen Randalierer schließlich in Gewahrsam. Zur Ausnüchterung verblieb er auf der Wache. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 500 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.